Corporate Social Responsibility: Worüber reden wir?

Immer mehr Unternehmen sind sich ihrer Auswirkungen auf die Umwelt bewusst und ergreifen Maßnahmen zum Wohle des Planeten oder für gesellschaftliche Zwecke. Wir sprechen auch von CSR, um diese soziale (oder soziale) Verantwortung des Unternehmens zu bezeichnen.
Was sind dabei die Grundprinzipien und welche Regelungen gibt es in diesem Bereich?

Ein Bewusstsein für seine Auswirkungen auf den Planeten

Eine der wichtigsten Säulen der CSR wird die Umwelt sein. CSR-Verpflichtungen werden dazu beitragen, die Auswirkungen seiner Aktivitäten auf den Planeten zu verringern. A Vertreiber von Spezialzutaten kann beispielsweise vorrangig auf umweltfreundlichere Transportunternehmen zurückgreifen und Möglichkeiten zur Abfallreduzierung finden. Ein Unternehmen, das Waren herstellt, kann sicherstellen, dass es den Einsatz luft- und bodenschädlicher Stoffe begrenzt.

Aktionen mit sozialem Zweck

Die zweite große Säule von CSR findet auf der gesellschaftlichen Ebene statt. Ein engagiertes Unternehmen wird sein Möglichstes tun, um die Arbeitsbedingungen im Hinblick auf das Wohlbefinden zu verbessern und Chancengleichheit und Gleichstellung zu fördern. Das Recht auf Weiterbildung ist ebenfalls sehr wichtig und viele Unternehmen mit CSR-Engagement ermöglichen ihren Mitarbeitern, sich während ihrer gesamten Karriere weiterzubilden. Generell liegt der Schwerpunkt der sozialen Säule von CSR auf dem Respekt vor den Menschen und der Ethik, insbesondere gegenüber den Mitarbeitern.

Unterstützung einer Kreislaufwirtschaft

Die dritte Säule von CSR betrifft die Wirtschaft. Tatsächlich setzt die Einhaltung der CSR-Verpflichtungen eines Unternehmens natürlich voraus, dass es in der Lage ist, seine Geschäftstätigkeit fortzusetzen und somit wirtschaftliche Leistung mit Respekt für Menschen und ihre Umwelt zu verbinden. Durch das Eingehen von Verpflichtungen zugunsten von CSR möchte ein Unternehmen außerdem lokale Produzenten und Lieferanten bevorzugen, faire Preise für alle einführen und Transparenz gegenüber seinen Finanzpartnern gewährleisten.

A lire également  E-Commerce: In welchen Fällen sollten Sie Ihre Logistik auslagern?

CSR und Regulierung mit dem Paktrecht

Das Pacte-Gesetz (oder Aktionsplan für Wachstum und Transformation von Unternehmen) hat das Bürgerliche Gesetzbuch mit dem Ziel bereichert, Unternehmen einerseits zu ermutigen, sich der mit CSR verbundenen Probleme bewusst zu werden, und andererseits ihre Entscheidungen zu leiten in diese Richtung.
Außerdem verpflichtet dieses Gesetz Unternehmen nun dazu, die verschiedenen Umwelt- und Sozialaspekte zu berücksichtigen, die direkt mit der Ausübung ihrer Geschäftstätigkeit verbunden sind.
Das Pacte-Gesetz erlaubt auch Unternehmen, die eine offiziell festgelegte Existenzberechtigung, insbesondere in der Satzung der Gesellschaft, haben möchten. Dies wird die Werte des Unternehmens stärken und ihm helfen, bei strategischen Entscheidungen der Manager einen Weg und ein präzises Ziel zu verfolgen.

Dieses Gesetz hat auch einen neuen Status, nämlich den des Missionsunternehmens, den ein Unternehmen frei wählen kann oder nicht.

Begeben Sie sich auf einen CSR-Ansatz

Jedes Unternehmen kann unabhängig von seiner Größe oder Branche einen CSR-Ansatz verfolgen. Es wird in der Lage sein, einen Grund für seine Existenz zu definieren, um sein vielfältiges Engagement für die Umwelt oder für andere Anliegen, beispielsweise soziale, hervorzuheben.