illustration du cloud computing

Definition: Cloud Computing

Wie Netscape-Mitbegründer und Facebook-Vorstandsmitglied Marc Andreessen erklärt, war es „der Traum eines jeden Cyber-Visionärs in den frühen 1990er Jahren“. Cloud Computing hat die Ökonomie der Informationstechnologie grundlegend verändert und neue Möglichkeiten, neue Geschäftsmodelle und eine völlig neue Geschäftsära eröffnet.

Was ist Cloud Computing und wie funktioniert es?

A einfache Definition von Cloud Computing umfasst die Bereitstellung verschiedener Arten von Diensten über das Internet. Von Software und Analysen bis hin zu sicherer Datenspeicherung und Netzwerkressourcen kann alles über die Cloud bereitgestellt werden.

Cloud-Computing-Gaming

Sie nutzen wahrscheinlich jeden Tag verschiedene cloudbasierte Anwendungen. Sie profitieren jedes Mal von Cloud-Lösungen, wenn Sie eine Datei über das Web an Ihren Kollegen senden, egal ob Sie eine mobile App verwenden, ein Bild herunterladen, eine Netflix-Show ansehen oder ein Online-Videospiel spielen. Alle diese Dienste werden in der Cloud gespeichert und existieren in einem digitalen Raum.

Speicherung Ihrer Informationen auf einem OneDrive, SharePoint oder ein E-Mail-Server unterscheidet sich stark von der Speicherung dieser Daten auf einer Desktop-Festplatte oder einem USB-Stick. Du kannst Sie können von jedem Computer mit Internetzugang darauf zugreifen.

Für Unternehmen bedeutet Cloud Computing eine verbesserte Zusammenarbeit und Produktivität sowie eine erhebliche Kostensenkung. Das bedeutet besseren Datenschutz, bessere Verfügbarkeit und erweiterten Zugang zu Spitzentechnologien.

Fünf Merkmale von Cloud Computing

Was macht etwas zu einer Cloud?

Nach Angaben des National Institute of Standards and Technology (NIST) gibt es fünf Merkmale, die Cloud Computing definieren:

  1. On-Demand-Service : Sie können es nutzen, wann immer Sie es brauchen, und zahlen, wenn Sie es nutzen. Stellen Sie es sich wie Elektrizität vor. Tatsächlich ist die Cloud eine Form des Utility Computing. Sie erstellen ein Konto oder wählen Ihren Anbieter aus und Ihre Dienste sind jederzeit verfügbar. Am Ende des Monats wird Ihnen nur der verbrauchte Betrag in Rechnung gestellt. Diese Form der Speicherung und des Zugriffs auf Ihre Daten gibt Ihnen die vollständige Kontrolle über Ihre Ressourcennutzung und -ausgaben.
  2. Weitverkehrsnetzzugang : Sie sollten von jedem Gerät mit Internetverbindung auf das Internet zugreifen können. Unabhängig davon, wo Sie sich befinden, können Sie über Webbrowser sowie auf Laptops oder Mobilgeräten auf Ihre Daten in der Cloud zugreifen. Der Grund dafür ist, dass die zugrunde liegende Infrastruktur Server umfasst, die an mehreren Standorten verteilt sind.
  3. Bündelung von Ressourcen : Mehrere Benutzer können denselben Raum teilenund Ressourcen können je nach Bedarf zugewiesen, neu zugewiesen und verteilt werden. Sie können überall auf der Welt sein und trotzdem den gleichen Zugang haben wie alle anderen, solange Sie Zugang zum Internet haben.
  4. Schnelle Elastizität : Die Cloud kann so weit wie möglich wachsen und schrumpfen, ohne dass dies Auswirkungen auf einen ihrer Benutzer oder deren Informationen hat. Wenn in Ihrem Unternehmen beispielsweise Traffic-Spitzen auftreten, kann die Cloud erweitert werden, um allen neuen Anforderungen gerecht zu werden.
  5. Gemessener Service : Sie können sehen, wie oft Menschen die Cloud nutzen. Viele Cloud-Service-Anbieter nutzen ein Pay-as-you-go-Modell, um sicherzustellen, dass ihre Kunden das bekommen, wofür sie bezahlen, nicht mehr und nicht weniger. Auch dieses Modell lässt sich mit Strom vergleichen, da Ihnen die Menge in Rechnung gestellt wird, die Sie verbrauchen.

Es gibt drei Arten von Cloud, jedes hat seine eigenen Vorteile. Sie müssen Ihre Cloud-Optionen bewerten, um zu entscheiden, welche für Sie und Ihr Unternehmen am besten geeignet ist.

Arten von Cloud Computing

Öffentliche Cloud

Öffentliche Cloud-Dienste gehören zu den besten für Entwicklungssysteme und Webserver. Ihr Cloud-Computing-Anbieter stellt Ihnen einen Teil seines digitalen Raums zur gemeinsamen Nutzung mit anderen Mietern zur Verfügung.

Vorteile von Cloud Computing

Diese Cloud-Typen sind profitabel da ein Pay-as-you-go-Modell am häufigsten funktioniert. Sie zahlen für die Anzahl der Stunden, die Sie für die Nutzung der Cloud benötigen, und können die Cloud beenden, wenn Sie Ihre Arbeit beendet haben. Es besteht keine Verpflichtung, mehr zu zahlen, als Sie benötigen.

Private Wolke

Private Clouds bieten, was ihr Name vermuten lässt: Privatsphäre. Sie müssen Ihren digitalen Raum nicht mit anderen teilen. Private Cloud-Plattformen werden in der Regel intern entwickelt und sind Eigentum von Ihnen und Ihrem Unternehmen. Sie können auch in einem Rechenzentrum eines Drittanbieters konfiguriert werden und bieten gleichzeitig ein hohes Maß an Privatsphäre.

Große Unternehmen und sicherheitsbewusste Kunden bevorzugen Private Clouds. Der Grund dafür liegt vor allem darin Diese Clouds bieten eine bessere Sicherheit als ihre öffentlichen Gegenstücke. Unternehmen, die sensible Informationen wie Kundendaten schützen müssen, verlassen sich auf private Clouds.

Cloud-Computing-Wikipedia

Wenn Sie eine private Cloud nutzen, wissen Sie, wer Zugriff auf die Daten hat, wissen, ob jemand Änderungen vorgenommen hat und wissen, was im Notfall zu tun ist. Sie haben die volle Kontrolle darüber, was in der Cloud passiert, und müssen sich keine Sorgen machen, dass ein Drittanbieter Änderungen vornimmt, die sich negativ auf Sie auswirken könnten. Eine Firewall schützt alles in Ihrer Cloud gegen Außenstehende.

Hybride Clouds

Hybrid Clouds sind das Beste aus beiden Welten. Wenn Sie eine Hybrid Cloud nutzen, können Sie eine interne Datenbank steuern und bei Bedarf die Public Cloud nutzen. Es kann vorkommen, dass Sie Daten und Anwendungen von der privaten Cloud in die öffentliche Cloud verschieben müssen, beispielsweise bei geplanten Wartungsarbeiten, Stromausfällen oder Naturkatastrophen. Die Möglichkeit, Informationen nahtlos zu migrieren, ist perfekt für die cloudbasierte Notfallwiederherstellung und Datenverlustprävention.

Cloud Computing für Dummies

Die Flexibilität von Hybrid Clouds eignet sich hervorragend für die Skalierung, weil Jeder Überlauf kann in der öffentlichen Cloud reguliert werden. Darüber hinaus können Sie alle nicht sensiblen Aufgaben in der öffentlichen Cloud behalten und gleichzeitig wichtige Daten in der privaten Cloud sichern.

Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens oder der Branche, in der es tätig ist, Es wird immer eine Cloud-Lösung geben, die Ihren Anforderungen am besten entspricht. Nehmen Sie sich die Zeit, die Vor- und Nachteile der einzelnen Lösungstypen zu vergleichen, bevor Sie sich entscheiden.

Wie bereits erwähnt, nutzen Unternehmen die Cloud mittlerweile in vielfältiger Form. Im Folgenden sind einige häufige Verwendungszwecke der Cloud aufgeführt:

Beispiele für Cloud-Computing-Dienste

Cloud-Speicher und Hosting

Durch die Aufbewahrung wichtiger Dokumente an einem zentralen Online-Speicherort ist der Zugriff für alle einfacher. Cloud-Speicher ist für Unternehmen von entscheidender Bedeutung deren Mitarbeiter alle die gleichen Informationen benötigen, um ihre Arbeit erledigen zu können. Es trägt dazu bei, die Zusammenarbeit und Effizienz zwischen Organisationen zu verbessern.

Cloud-Speicher ist auch für den persönlichen Gebrauch praktisch, da Sie Ihre benötigten Dokumente für den späteren Zugriff auf einem Webserver aufbewahren können. Lassen Sie sich einfach beraten Google Docs oder OneDrive. Sie müssen kein USB-Laufwerk mehr mit sich herumtragen, um Ihre Tabellenkalkulationen zu bearbeiten oder Ihre Dateien zu lesen.

Cloud-Backup

Die Sicherung von Dateien in der Cloud ist mit Abstand die effektivste Möglichkeit, deren Verfügbarkeit sicherzustellen. Mit Cloud-Backup-Lösungen können Sie mehrere Kopien von Dateien erstellen und Daten an verschiedenen Orten speichern. Auf diese Weise müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihre Dateien verloren gehen, wenn einer Ihrer Cloud-Server oder der Ihres Anbieters ausfällt.

Email :

Menschen versenden täglich rund 105 Milliarden E-Mails. Millionen von Newslettern, Grüßen und Erinnerungen landen in den Posteingängen von Menschen auf der ganzen Welt. Ohne Cloud-Infrastruktur wäre das alles nicht möglich.

Wirtschaftsintelligenz

Die Verfügbarkeit cloudbasierter BI-Systeme hat einige der revolutionärsten Veränderungen in Unternehmen ausgelöst. Komplexe Datenanalyse-, Verarbeitungs- und Berichtssysteme sind mittlerweile über das Internet zu kostengünstigen Preisen verfügbar. Eine einzelne Lizenz kann auf mehrere Benutzer übertragen werden, ohne dass eine langwierige Installation oder Konfiguration erforderlich ist.

Vorteile von Cloud Computing

Die oben genannten Beispiele sind nur die Spitze des Eisbergs. Cloud Computing hat so viele Einsatzmöglichkeiten, dass es fast unmöglich erscheint, sie alle aufzuzählen. Jedes Unternehmen kann auf die eine oder andere Weise einen Nutzen für Cloud-Computing-Dienste finden.

1. IMMER VERFÜGBARER LAGER

Auch hier bietet die Cloud eine einfache Möglichkeit, alle notwendigen Daten zu speichern. VSie können Cloud-Speicher günstig mieten und auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Sie müssen keine externe Festplatte mehr verwenden oder ein internes Rechenzentrum aufbauen.

A lire également  ERP-Definition

2. LÖSUNGEN ZUR DISASTER-WIEDERHERSTELLUNG

Sie brauchen Datenschutz im Katastrophenfall. Es ist wichtig, so viel Datenverlust wie möglich zu verhindern, was Zeit, Geld und Effizienz betrifft. Die Cloud ermöglicht eine wesentlich schnellere und kostengünstigere Notfallwiederherstellung als herkömmliche Lösungen.

Manchmal ist der beste Weg, mit einer Tragödie umzugehen, sich im Voraus darauf vorzubereiten. Sie sollten immer Worst-Case-Szenarien in Betracht ziehen, da die meisten Katastrophen ungeplant sind. Bevor Sie Cloud Computing nutzen, sollten Sie verschiedene Bänder und Laufwerke verteilen und sammeln und die Daten dann an einen zentralen Ort übertragen. Jetzt müssen Sie nur noch ein paar Schaltflächen anklicken und schon wird es für Sie erledigt.

3. KOSTENEINSPARUNGEN

Sie müssen nicht mehr unzählige externe Festplatten kaufen, um Ihre wichtigen Informationen zu speichern. Durch die Migration virtualisierter Betriebssysteminstanzen in die Cloud können Unternehmen jährlich bis zu 43 % einsparen. Darüber hinaus erhalten Sie über die Cloud Zugriff auf professionelles Personal, fortschrittliche Sicherheitssysteme sowie modernste Hardware und Software, was zu den erwarteten Einsparungen beiträgt.

Besonders nützlich sind Cloud-Anbieter, die ein Pay-as-you-go-Modell nutzen Sie müssen nie Geld für Dienste ausgeben, die Sie nicht nutzen.

Vergleichen Sie dies mit einem monatlichen Abonnementdienst, bei dem Sie für die Nutzung den gesamten Monat bezahlen müssen, unabhängig von der Häufigkeit der Nutzung. Wenn Sie einen monatlichen Abonnementdienst nur zwei Wochen lang nutzen, erhalten Sie die Hälfte Ihres Geldes.

4. REGELMÄßIGE UPDATES

Die Software wird ständig verbessert, um Sicherheit, Effizienz, Geschwindigkeit, Kapazität und Zuverlässigkeit zu erhöhen. Andererseits würde eine Aktualisierung der Hardware den Kauf eines neuen Geräts erfordern, um von den jüngsten Verbesserungen profitieren zu können. Software-Updates sind konsistent und erfordern im Allgemeinen keine zusätzlichen Gebühren.

5. KONTINUITÄT DER AKTIVITÄTEN

Die Sicherstellung der Geschäftsbetriebsfähigkeit im Katastrophenfall stellt für die meisten Unternehmen eine große Herausforderung dar. Wenn jedoch eine einzige Minute Ausfallzeit Sie mehr kosten kann als die Implementierung einer Backup- und Disaster-Recovery-Lösung, erhält das Business Continuity Management Priorität.

Die Cloud bietet Disaster Recovery- und Business Continuity-Lösungen. Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre Daten und Anwendungen auch dann weiterlaufen, wenn Ihr Unternehmen von einer Katastrophe heimgesucht wird. Mit einem soliden Business-Continuity-Plan und geeigneten Cloud-Computing-Lösungen können Sie die Auswirkungen möglicher Störungen minimieren.

6. BESSERE ZUSAMMENARBEIT

Menschen können effektiver zusammenarbeiten als je zuvor. Wer muss schon einen Konferenzraum buchen oder einen internationalen Flug nehmen, wenn sich große Gruppen von Menschen aus der ganzen Welt einfach per Skype-Anruf treffen können? Niemand muss Kopien des neuesten Berichts ausdrucken, da jeder über die Cloud darauf zugreifen kann.

Vielleicht arbeiten Sie für ein großes internationales Unternehmen mit Standorten auf der ganzen Welt. Unabhängig davon, ob sich Ihre Büros in Indien, China, Australien, Irland, Brasilien oder Amerika befinden, hat jeder Mitarbeiter über die Cloud-Technologie gleichermaßen Zugriff auf relevante Informationen. Darüber hinaus können Sie Cloud-Computing-Lösungen nutzen, indem Sie einfach Ihr Telefon öffnen. Es ist praktisch, nicht wahr?

Cloud-Collaboration-Tools bieten den Mitarbeitern erhebliche Vorteile. Sie können jederzeit die Dateiversionierung oder Echtzeitbearbeitung nutzen. Sie können von jedem Gerät aus auf Daten, Anwendungen und Dienste zugreifen. All dies steigert ihre Produktivität und letztendlich den Gewinn des Unternehmens.

7. ERHÖHTE KAPAZITÄT

Sie müssen nicht mehr raten, ob Sie über genügend Kapazität verfügen, um eine Anwendung zu erstellen oder zu zerstören. Clouds können je nach Ihren Geschäftsanforderungen vergrößert oder verkleinert werden. Diese Flexibilität ermöglicht es Ihnen, unabhängig von Ihrer Geschäftsaktivität stets Cloud-Dienste zu nutzen.

8. LEISTUNG UND GESCHWINDIGKEIT

Die Cloud macht Unternehmenstechnologie auch für kleine Unternehmen zugänglich. Diese Form des Utility Computing stellt Unternehmen neue Technologien zu einem erschwinglichen Preis zur Verfügung.

Sie können auf leistungsstarke Hardware und Software zugreifen, um Ihre Abläufe zu verbessern. Das OPEX-basierte Bereitstellungsmodell macht Cloud-Ressourcen für Unternehmen jeder Größe zugänglich. Sie müssen lediglich die Lösung auswählen, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

9. DATENSICHERHEIT

Schützen Sie Ihre Daten und stellen Sie sicher, dass sie nicht in die falschen Hände geraten.

Cloud-Backups sind eine ideale Lösung um die Geschäftskontinuität und die ständige Verfügbarkeit Ihrer Dateien sicherzustellen. Alle Clouds bieten ein gewisses Maß an Verschlüsselung, Abschreckung und Compliance, private Clouds bleiben jedoch für Außenstehende am sichersten. Dennoch sollten Sie sich vor Insider-Angriffen in Acht nehmen.

Cloud-Computing-Definition

Erschreckende 43 % der Datensicherheitsverstöße sind auf Insider-Bedrohungen zurückzuführen, daher müssen Sie bei der Überwachung Ihrer Mitarbeiter äußerst vorsichtig sein.

Verärgerte Mitarbeiter und Personen, die Ihre Daten zu ihrem Vorteil nutzen würden, können eine Bedrohung darstellen. Achten Sie darauf, ein wachsames Auge auf alle Personen zu haben, die Sie einstellen, und überprüfen Sie deren Hintergrund. Sie müssen außerdem jedem ehemaligen Mitarbeiter den Zugriff auf Ihre Daten entziehen.

Arten von Cloud-Diensten

Cloud-Dienste sind so vielfältig wie die Arten von Clouds selbst. Sie können drei verschiedene Arten von Cloud-Diensten erwerben:

Infrastruktur als Service (IaaS) ermöglicht es Ihnen, beim Kauf von Rechenzentren oder physischen Servern Geld zu sparen. Sie bezahlen mobil und zahlen nur für die Zeit, die Sie den Service nutzen. Mit IaaS können Sie Ihre Skalierung schnell an Ihren Bedarf anpassen.

Plattform als Service (PaaS) hat alles, was Sie für Ihre professionellen Anwendungen benötigen. Es ist mit Infrastruktur ausgestattet wie Netzwerke, Online-Speicher und Server sowie Datenbankverwaltungssysteme, Entwicklungstools und vieles mehr. PaaS soll Sie beim Erstellen, Testen, Entwickeln und Aktualisieren Ihrer Anwendung unterstützen.

Software as a Service (SaaS) erhalten Sie jedes Mal, wenn Sie eine neue App für Ihr Telefon herunterladen. Unternehmen erstellen und entwickeln ihre Software und verleihen sie dann an Käufer. Unternehmen wie Autodesk, Lending Club, Microsoft und IBM erzielen alle Einnahmen mit SaaS.

Finden Sie heraus, welcher Service für Sie und Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Cloud-Computing-Plattformen sind so vielfältig, dass es unmöglich ist, eine Lösung zu finden, die nicht Ihren Anforderungen entspricht.

Die Zukunft des Cloud Computing für Unternehmen

Immer mehr Unternehmen verzichten auf lokale Hardware und setzen stattdessen auf eine Cloud-Architektur viel fortgeschrittener. Mit der Entwicklung der Computertechnologie geben Unternehmen natürlich ihre alten Gewohnheiten auf und wenden sich modernsten Lösungen zu.

Experten wissen, dass der Einfluss von Cloud-Technologien nur zunehmen wird, aber die Frage bleibt, wie schnell sie sich entwickeln werden. Hier sind einige Expertenprognosen:

  • Die weltweiten Ausgaben für Cloud Computing werden bis 2020 voraussichtlich 390 Milliarden Euro erreichen.
    Bis 2020 werden 92 % aller Daten in der Cloud liegen.
  • Der Cisco Global Index schätzt, dass bis 2020 74 % der gesamten Cloud-Workloads SaaS-Workloads, 17 % IaaS-Workloads und 8 % PaaS-Workloads sein werden.
  • Die öffentliche Cloud-Infrastruktur wird 68 % der Daten in der Cloud speichern und private Clouds werden 32 % behalten.
    Forrester prognostiziert, dass Kunden, die zögerlich waren, die Cloud einzuführen, das am schnellsten wachsende Benutzersegment sein werden, und zwar um 30 % im Jahr 2018.

Nur die Zeit kann die Richtigkeit dieser Vorhersagen bestätigen, aber eines können Sie sicher sein: Die Cloud ist hier, um zu bleiben. Die Zukunft entwickelt sich weiter und es ist fast unmöglich zu sagen, welche verrückten neuen Ideen in fünf Jahren die Welt beherrschen werden.

Wir brauchen keinen Telefonanschluss, keine Filmentwicklung, CDs, Karten, Disketten, Filmverleih, Karten, Videorecorder, CDs oder PDAs mehr. Diese Technologien wurden alle durch neuere und bessere Erfindungen überholt und obsolet gemacht. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir KI und selbstfahrende Autos haben.

Möglicherweise gibt es noch Apps für USB-Sticks und ähnliche Geräte, aber Sie werden diese wahrscheinlich sowieso immer in Ihrer Cloud sichern. Die Hardware wird vielleicht nie ganz veraltet sein, aber sie ist nicht mehr auf dem Höhepunkt ihrer Pracht. So wie Netflix Blockbuster vernichtete und E-Books den Tod von Borders verursachten, werden Cloud-Dienste die Hardware beherrschen in den kommenden Jahren.

Private Cloud eine Lösung für Unternehmen

Wie Sie vielleicht gelesen haben, ist die private Cloud ein Raum, den Sie mit niemandem teilen und der daher sicherer ist. Sie können den Zugang verwalten und wissen, wer berechtigt ist, diesen Bereich zu betreten.

Die Einrichtung ist jedoch nicht immer einfach, insbesondere wenn Sie über keine oder nur geringe Computerkenntnisse und keine IT-Abteilung verfügen. Sie können daher auf Spezialisten wie z.B. zurückgreifen privates Cloud-Unternehmen. Dieser stellt den für Ihre Situation am besten geeigneten Dienst zusammen. Hierzu können Sie sich an das Unternehmen Roverba wenden oder dessen Website Roverba.com konsultieren. Sie finden Informationen darüber, wie sie funktionieren und wie sie eine private Cloud für Ihr Unternehmen erstellen und installieren. Mit diesem sicheren Dienst können Sie alle Ihre Daten, auch die sensibelsten, in Ihrem privaten Cloud-Bereich speichern. Vor allem aber können Sie jederzeit und von überall darauf zugreifen. Egal, ob Sie bei der Arbeit, zu Hause oder im Urlaub am anderen Ende der Welt sind, Sie können Ihren privaten Cloud-Bereich konsultieren.

Mit dieser Lösung können Sie sich und Ihren Kollegen die Arbeit erleichtern. Zögern Sie also nicht, unsere Website zu besuchen und uns für weitere Informationen zu kontaktieren.