Top Ten Social Media Tactics To Watch Out For In 2023

Die 10 besten Taktiken für Social Media im Jahr 2023

Es ist ein neues Jahr und Sie fragen sich vielleicht, was Sie in Ihre Social-Media-Strategie aufnehmen und was Sie streichen sollten. Wie für jeden anderen Unternehmer, Vermarkter oder Geschäftsinhaber ist dies definitiv ein großartiger Anfang!

Soziale Medien liegen heutzutage voll im Trend und der Trend, sie für Marketing, Kundeninteraktionen und Verkaufsförderung zu nutzen, wird so schnell nicht aufhören. Soziale Medien sind eine unmittelbare Möglichkeit, eine Vielzahl von Geschäftszielen zu erreichen. Sie helfen Unternehmen, die Lücke zwischen ihnen und ihren Kunden zu schließen, starke Beziehungen aufzubauen und sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Darüber hinaus muss jedes Unternehmen, das sein Publikum vergrößern möchte, in den sozialen Medien präsent sein, die derzeit weltweit über 4,74 Milliarden Nutzer haben. Aber wie kann ein Geschäftsinhaber oder Unternehmer die sozialen Medien nutzen?

Entdecken Sie die 10 besten Social-Media-Taktiken für 2023

Es gibt viele Social-Media-Taktiken, die sich in der modernen Zeit für Vermarkter und Geschäftsinhaber als effektiv erwiesen haben. Hier sind jedoch die wichtigsten Taktiken, die jeder Vermarkter oder Social-Media-Manager in Betracht ziehen kann:

1. Videomarketing

Möchten Sie Ihre Markenbekanntheit, Conversions und Verkäufe steigern? Nutzen Sie die Kraft des Videomarketings. Videomarketing hat sich als großartiges Marketinginstrument erwiesen und mindestens 86 % der Unternehmen stimmen dieser Aussage zu. Wir leben in einer Welt, in der sich das Kundenverhalten ständig weiterentwickelt und es aufgrund des starken Wettbewerbs schwierig geworden ist, es zu binden.

Aus diesem Grund lohnt es sich, über Video-Content-Marketing nachzudenken, um ein breiteres Publikum zu erreichen, starke Beziehungen zu pflegen und Ihre Online-Präsenz auszubauen. Heutzutage gibt es viele Social-Media-Plattformen, die sich ideal für Videomarketing eignen. Dazu gehören YouTube, LinkedIn, Facebook und TikTok.

Sie können Videos erstellen, um Kunden über Ihre Produkte aufzuklären, sie zu inspirieren, sich für Ihre Marke zu interessieren, oder sie dazu zu ermutigen. Mit hochwertigen Videoinhalten können Sie den ROI Ihrer Marke verdoppeln und den Traffic und die Followerzahl steigern.

2. Soziales Geschichtenerzählen

Gibt es eine bessere Möglichkeit, die Geschichte Ihrer Marke zu erzählen als soziale Medien? Heutzutage ist die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen recht teuer. Nur wenige Marken können es sich leisten, im Fernsehen, in Zeitschriften und im Radio zu werben und trotzdem einen guten Gewinn zu erzielen.

Storytelling ist eine Kunst und hat sich auf globaler Ebene als wirksame Marketingtechnik erwiesen. Menschen interessieren sich für Marken, die eine Geschichte zu erzählen haben. Insbesondere möchten sie mit Marken in Verbindung treten, mit denen sie sich identifizieren können.

Storytelling in sozialen Medien kann Gespräche und Conversions fördern. Es kann auch die Kundenbindung erhöhen. Erstellen Sie also geschichtenbasierte Beiträge, um die Geschichte Ihrer Marke zu erzählen.

3. Verdienter Inhalt

Der Einsatz von Earned Media für Marketingzwecke hat überraschenderweise die digitale Sphäre weltweit erobert. Unter Earned Media versteht man im Allgemeinen jede Form von Inhalten, die vom Endverbraucher über ein Produkt oder eine Dienstleistung erstellt werden. Zu diesen Inhaltsformen gehören benutzergenerierte Inhalte, Rezensionen, Erfahrungsberichte und Bewertungen.

Inhalte, die normalerweise von Kunden erstellt werden, überzeugen andere Kunden, sei es positiv oder negativ. Wenn Kunden positive Bewertungen zu einem Produkt abgeben, sind auch andere Kunden davon überzeugt, dass das Produkt einen Versuch wert ist.

Heutzutage vertrauen viele Kunden verdienten Inhalten mehr als eigenen Inhalten. Ermutigen Sie Ihr Publikum also, benutzergenerierte Inhalte zu erstellen oder Ihre Social-Media-Beiträge zu kommentieren. Dies wird die Kundenbindung und -interaktionen erheblich verbessern.

4. Sprachsuche

KI im Social-Media-Marketing bietet viele Möglichkeiten, darunter auch die Sprachsuche. KI und andere Technologien wie VR (Virtual Reality) vereinfachen die Online-Käuferreise und sorgen zudem für unglaubliche Erlebnisse.

Angesichts der enormen technologischen Fortschritte erwarten moderne Online-Nutzer von ihren Marken, dass sie bestimmte Strategien integrieren, die ihr Online-Erlebnis reibungslos gestalten. Sprachsuchtools sind eines davon.

Mindestens 71 % der Kunden in den Vereinigten Staaten nutzen heute die Sprachsuche für die Online-Suche und ziehen diese der Eingabe vor. Ersparen Sie Ihrem Publikum daher die Mühe des Tippens, indem Sie die Sprachsuche auf Ihrer Website oder Ihren sozialen Plattformen einsetzen.

A lire également  Authentifizieren Sie Ihre Dokumente schnell mit Stempelkissen

Die Sprachsuche hilft Kunden in der Regel dabei, Produkte oder Informationen zu entdecken oder Fragen nahtlos zu beantworten. Es bietet auch eine Alternative zu herkömmlichen Forschungsmethoden. Erwägen Sie daher die Integration von Sprachsuchtools in Ihre Social-Media-Strategie.

5. Social-Media-Analyse

Nutzen Sie Social-Media-Analysen, um Ihre Marketingstrategie zu stärken. Analysetools können die Informationen liefern, die ein Vermarkter für die Durchführung einer erfolgreichen digitalen Marketingkampagne benötigt. Darüber hinaus helfen Analysetools bei der Berichterstellung und Verfolgung der Leistung einer Marketingkampagne.

Daten sind für die Führung von Unternehmen unerlässlich und durch Analysen können Vermarkter authentische Erkenntnisse gewinnen. Der Einsatz von Analysen ermöglicht es Vermarktern, ihre Zielgruppe besser zu verstehen und Inhalte zu erstellen, die bei der Zielgruppe Anklang finden.

Nutzen Sie Social-Media-Analysetools wie Brandwatch, Google Analytics, Hootsuite Analytics und Channelview Insights, um die Grundlage für Ihre KPIs zu legen. Es wird Ihnen auch dabei helfen, fundiertere Entscheidungen zu treffen.

6. Influencer-Marketing

Wenn eine Marke mit einer seriösen Person in den sozialen Medien zusammenarbeitet, spricht man von Influencer-Marketing. Influencer-Marketing ist ein wachsendes Feld und über 90 % der Vermarkter halten Influencer-Marketing für eine effektive Marketingtechnik.

Influencer sind Menschen mit einem guten Ruf und haben in der Regel eine große Anzahl an Followern. Eine Partnerschaft mit Mikro-Influencern kann einer Marke tatsächlich dabei helfen, eine gute Engagement-Rate zu erreichen und die Interaktion mit Kunden sowie den Return on Investment zu steigern. Derzeit ist Instagram eine ideale Influencer-Marketing-Plattform für jede Marke.

Darüber hinaus können Sie Influencer oder Personen mit einer großen Anzahl von Followern taggen, um die Markenbekanntheit zu steigern.

7. Live-Streaming

Da Videomarketing heutzutage ein großer Trend ist, können Sie darüber nachdenken, noch einen Schritt weiter zu gehen und Live-Videos zu übertragen. Live-Videos steigern das Engagement und sind eine der besten Strategien, um ein großes Publikum anzulocken.

Live-Videos zwingen Social-Media-Benutzer dazu, mit dem, was sie tun, aufzuhören und herauszufinden, was Live-Videos sind. Sie sind in der Regel faszinierend und können Social-Media-Nutzern helfen, auf dem Laufenden zu bleiben.

Facebook behauptet, dass Live-Videos sechsmal mehr Interaktion hervorrufen als andere Videos. Versuchen Sie daher, wann immer möglich, live zu gehen, um eine sofortige Verbindung zu Ihrem Publikum herzustellen.

(Siehe verwandten Artikel: Marketing-Tipps für Live-Streaming in sozialen Medien)

8. Kurzer Inhalt

Einige Vermarkter verlassen sich stark auf Inhalte in Langform, während andere auf Inhalte in Kurzform schwören. In jedem Fall haben sowohl lange Inhalte als auch kurze Inhalte ihren Platz im digitalen Marketing. Es gibt eine Zeit, in der kurze Inhalte nützlicher sein können als lange Inhalte. Dazu gehören Social-Media-Anzeigen, PPC-Kampagnen und andere Nachrichten.

Wenn Sie Ihre Social-Media-Marketingstrategien wirklich optimieren möchten, sollten Sie kurze Inhalte in Betracht ziehen. Ganz gleich, ob es sich um Reels, Stories oder Fotos handelt, alle diese kurzen Inhaltsformen erzielen in den sozialen Medien ein höheres Maß an Engagement.

Wenn Sie jedoch möchten, dass Ihr Publikum einen Blog sieht, erstellen Sie einen kurzen Beitrag mit einem Link, um Ihr Publikum zum gewünschten Inhalt zu leiten.

9. Der Content-Marketing-Trichter

Der Content-Marketing-Funnel ist eine Roadmap, die es Marketingfachleuten ermöglicht, Kunden in jeder Phase ihrer Reise strategisch anzusprechen. Ein Content-Trichter besteht normalerweise aus drei Phasen: Bekanntheit, Konvertierung und Bindung.

Durch die Erstellung von Inhalten auf der Grundlage eines Trichters können Vermarkter Inhalte effektiv anpassen, um sie für die Zielgruppe attraktiver zu machen. Vermarkter sind in der Lage, Kunden zu visualisieren und Inhalte zu erstellen, die bei ihnen Anklang finden. Ziehen Sie einen Content-Marketing-Trichter in Betracht, wenn Sie eine optimierte Social-Media-Marketingkampagne durchführen möchten.

10. Nutzen Sie mehrere Plattformen

Heutzutage gibt es viele Social-Networking-Plattformen und der beste Weg, sie optimal zu nutzen, besteht darin, einige auszuwählen, die am besten zu Ihnen passen. Anstatt nur eine soziale Plattform zu betreiben, investieren Sie in mindestens drei erfolgreiche Plattformen und priorisieren Sie die besten.

Beispielsweise ist Instagram für viele Unternehmen unbestreitbar eine zuverlässige Social-Media-Plattform, aber auch LinkedIn erweist sich für Organisationen als Anlaufstelle.

Abhängig von Ihren Bedürfnissen können Sie drei soziale Plattformen in Betracht ziehen, die Ihr Publikum häufig besucht. Erstellen Sie dann Inhalte, die ihren Erwartungen entsprechen.

Ergebnis

Es gibt viele Social-Media-Taktiken, die Sie in Betracht ziehen können, um effektiv mit Ihrem Publikum in Kontakt zu treten. Unabhängig davon, ob diese Taktik hier erwähnt wird oder nicht, können Sie sie in Betracht ziehen, solange sie intelligente Ziele für Ihr Unternehmen erreicht. Wählen Sie jedoch soziale Plattformen, die den Interessen Ihres Unternehmens am besten dienen.