comptabilite

Die Digitalisierung des Rechnungswesens: Was sind die Herausforderungen für Führungskräfte?

Nach der Computerisierung der Tätigkeiten ist die Zeit der Digitalisierung gekommen. Online-Tools finden heute in allen Abteilungen eines Unternehmens ihren Platz. Diese kleine Revolution betrifft auch das Rechnungswesen. Doch während einige Führungskräfte diesen Wandel bereits eingeleitet haben, zögern andere, den Schritt zu wagen. Was sind also die Herausforderungen der Digitalisierung des Rechnungswesens? Verbessert der Einsatz vernetzter Software wirklich das Finanzmanagement eines Unternehmens? Wir schlagen vor, diese Fragen zu beantworten.

Wie digitalisieren Sie Ihre Buchhaltung?

Buchhaltung wurde von Managern schon immer gefürchtet. Diese Aufgabe nimmt Zeit in Anspruch und erfordert die Einhaltung einer bestimmten Formalität. Glücklicherweise entstanden schnell IT-Lösungen, die die Verwaltung der Finanzströme und die Überwachung von Auszahlungen und Einnahmen erleichterten. Diese Tools haben im Laufe der Jahre viele Verbesserungen erfahren. Heutzutage können sich Unternehmer mit vernetzter Software ausstatten, die es Managern ermöglicht, problemlos mit ihrem Buchhalter zu kommunizieren.

Diese Software ist mit dem Beispiel von verbunden Penny Lane waren für KMU im Kontext einer globalen Pandemie lebensrettend. Sie ermöglichten es Führungskräften und ihren Kollegen, die Finanzen des Unternehmens effektiv zu verwalten. Diese Dienstprogramme sind mehr als ein Tool zur Erleichterung der Dateneingabe, sie sind echte Business-Intelligence-Tools. Sie bieten die Möglichkeit, Transaktionen in Echtzeit von zu Hause aus zu überwachen. Ebenso können Benutzer in Echtzeit die für ein bestimmtes Projekt bereitgestellten oder zugewiesenen Mittel überwachen. Entscheidungsträger werden daher in der Lage sein, auf der Grundlage der Entwicklung des Cashflows die richtigen Entscheidungen zu treffen. Unverzichtbare Flexibilität für KMU, denen es oft an Liquidität mangelt.

Entgegen der landläufigen Meinung bringt die Einführung dieser Software keine wesentlichen Veränderungen im Unternehmen mit sich. Verlage bieten heute schlüsselfertige Lösungen an. Die Implementierung dieser Tools in das Informationssystem der Einrichtung wird nicht unbedingt mit Komplikationen verbunden sein.

A lire également  LibreOffice-Autor

Buchhaltungssoftware

Was sind die Herausforderungen der Digitalisierung des Rechnungswesens?

Die COVID-Krise hat gezeigt, wie wichtig die Mitarbeitermobilität ist. Herkömmliche Softwarelösungen ermöglichen keine Remote-Zusammenarbeit. Daher das Interesse, die Dienstleistungen des Unternehmens nicht einfach zu computerisieren. Manager müssen mit der Digitalisierung der Buchhaltung beginnen, indem sie vernetzte Software einführen. Diese sind viel günstiger für Gemeinschaftsprojekte einschließlich des Finanzmanagements. Auch wenn der Geschäftsführer und Buchhalter aus der Ferne arbeitet, ist er weiterhin in der Lage, die finanziellen Ressourcen sinnvoll zu verwalten.

Buchhaltungssoftware hilft Managern auch dabei, ihre Aktivitäten besser zu verstehen. Diese Tools umfassen mittlerweile Algorithmen, die Prognosen erstellen können. Diese Prognosen werden unter Berücksichtigung der Saisonalität der Verkäufe erstellt. Die Software kann den Manager und den Buchhalter auch benachrichtigen, wenn eine erhebliche Lücke zwischen den Einnahmen und diesen Prognosen besteht. Es alarmiert den Entscheidungsträger, wenn das Risiko eines Cashflow-Problems besteht. Diese Funktionen erleichtern die Verwaltung der verfügbaren Ressourcen erheblich und ermöglichen fundierte und pragmatische Entscheidungen.