La recherche Google Drive sur iOS bénéficie de meilleures options de filtrage

Die Suchfunktion auf Google Drive für iOS wurde durch bessere Filteroptionen verbessert.

Das Aufkommen einer neuen Funktion für Benutzer von Google Drive auf iOS stellt einen entscheidenden Schritt zur Verbesserung der Dateisuche dar. Tatsächlich hat Google kürzlich die Einführung von angekündigt Dropdown-Menüs vor und nach der Suche, ein Update, das das Filtern von Dateien nach Typ, Eigentümer und Datum der letzten Änderung erheblich vereinfacht. Diese neue Funktion soll die Tools bereichern, die Benutzern zur Verfügung stehen, um intuitiver auf ihre in der Cloud gespeicherten Dokumente zuzugreifen.

Die Funktionsweise dieser Dropdown-Menüs ist recht intuitiv. Bevor der Benutzer überhaupt eine Suche startet, kann er Kriterien festlegen, die die Ergebnisse auf diejenigen eingrenzen, die seinen Anforderungen am besten entsprechen. Darüber hinaus wird nach der Durchführung einer Suche Filterempfehlungen Relevante Maßnahmen werden vorgeschlagen, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern. Dieser Ansatz revolutioniert in mehrfacher Hinsicht die Art und Weise, wie wir durch Dateien navigieren, spart Zeit und erhöht die Effizienz, insbesondere wenn der genaue Name einer Datei dem Benutzer entgeht.

Das Besondere an diesem Update ist, dass es einem breiten Publikum zugänglich ist. Beide Kunden Google Workspace dass sowohl einzelne Abonnenten als auch solche mit einem persönlichen Google-Konto auf iOS davon profitieren können. Allerdings müssen Android-Nutzer noch etwas warten, obwohl Google versichert hat, dass das Feature bald auch auf dieser Plattform ausgerollt wird.

Ein Aspekt, den Benutzer loben, ist die Einfachheit, mit der es nun möglich ist, eine bestimmte Datei zu finden, ohne ihren genauen Namen zu kennen. Wenn wir beispielsweise nach einem Video suchen, uns aber der genaue Titel entgeht, wählen Sie einfach den Dateitypfilter „Videos“ aus und verfeinern Sie die Suche, indem Sie einen angeben Datumsbereich der letzten Änderung. Diese Möglichkeit, die Suche nach verschiedenen Kriterien zu personalisieren, zeigt deutlich die Flexibilität dieses Updates.

A lire également  Der Kinostart von Star Wars Episode I: Die dunkle Bedrohung ist für Mai geplant.

Diese Verbesserung ist in der Tat ein willkommener Übergang zu früheren Filtermethoden, die auf Filtervorschlägen und Gleitfiltern basierten, die zwar nützlich waren, aber nicht immer die gewünschte Einfachheit und Effizienz boten. Drop-Down-Menüs beweisen einmal mehr ihre Überlegenheit in puncto Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit.

Abschließend ist dieses Update von Google Drive für iOS bringt eine deutliche Verbesserung bei der Suche und Verwaltung von Dateien in der Cloud. Mit einer intuitiveren Benutzeroberfläche und erweiterten Filteroptionen verfeinert Google seine Dienste ständig, um seinen Nutzern ein noch optimaleres Erlebnis zu bieten. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Funktionalität in Zukunft weiterentwickeln wird, insbesondere im Hinblick auf eine weitere Anpassung der Suchkriterien.