Different phases of Mobile App Development

Die verschiedenen Phasen der Entwicklung einer mobilen Anwendung

Ist es möglich, die Welt ohne mobile Apps zu regieren? Seit mehr als einem Jahrzehnt erleichtern Smartphones dank mobiler Anwendungen unser Leben. Heute haben wir mobile Apps für praktisch alles. App-Entwickler auf der ganzen Welt arbeiten ständig daran, Versionen zu verbessern und Apps zu erstellen, um unsere täglichen Aufgaben zu erleichtern. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Entwicklung von IOS-Anwendungen Unternehmen würde innerhalb weniger Jahre zu einer der lukrativsten Branchen werden.

Ohne mobile Apps würden Dilemma, Isolation, Hilflosigkeit und Verzweiflung in unser Leben eindringen. Ohne hochwirksame Anwendungen ist es schwierig zu denken und Entscheidungen zu treffen. Die übermäßige Nutzung von Mobiltelefonen und zugehörigen mobilen Apps kann für Aufruhr sorgen, aber mit begrenzten Benachrichtigungen und Mikrobearbeitungen sind diese Apps Lösungen für eine Vielzahl von Problemen.

Entwickler mobiler Apps müssen jedoch die verschiedenen Phasen der Entwicklung einer mobilen App kennen. Das Verständnis der Phasen der App-Entwicklung hilft beim Aufbau einer erfolgreichen App vom Anfang des Projekts bis zum Endpunkt. Es ist unmöglich, eine mobile Anwendung in einem Schritt zu entwickeln. Daher ist es unerlässlich, sie in mehrere Phasen zu unterteilen, um qualitativ hochwertige Ergebnisse zu gewährleisten.

Die Phasen der Entwicklung mobiler Apps umfassen:

– Projektstart

– Erfassung und Analyse von Bedürfnissen

– Planung

– Design

– Entwicklung

– Prüfen

– Bereitstellung

– Wartung

Schritt 1 – Projektstart und Bedarfsanalyse

App-Entwickler legen beim Erstellen einer App größtes Augenmerk auf die Projektidee. Immer wenn ein Kunde mit einem App-Entwicklungsprojekt kommt, spricht er/sie über die Geschäftsanforderungen, Ziele und Vision des angebotenen Produkts/der angebotenen Dienstleistung. Wenn Entwickler das Projektkonzept vage und unvollständig finden, stellen sie sicher, dass sie den Endbenutzern helfen.

Designer zeichnen Prototypen und UI-Skizzen, um den Kunden mitzuteilen, wie ihre App aussehen würde. Andererseits muss die Analyse der Anforderungen einer Anwendung professionell erfolgen, um den Erwartungen potenzieller Nutzer gerecht zu werden. Die Anforderungsanalyse umfasst Benutzeranforderungen, Systemanforderungen und Geschäftsanforderungen. Für Anwendungsentwickler ist es wichtig zu testen, wofür die Anwendung verantwortlich ist, wie sie funktioniert und ob sie den Benutzeranforderungen entspricht oder nicht.

Schritt 2 – Konzentrieren Sie sich auf die Planung.

Wenn Sie ein App-Entwickler sind, haben Sie möglicherweise Angst davor, Fristen und Funktionen der App des Kunden zu verpassen, oder? Nun ja, Risiken lassen sich eliminieren, wenn die Planung sinnvoll erfolgt. Das Schätzen und Planen eines Projekts gibt dem Team ein Gefühl der Flexibilität. Zweifellos erhöht die Planung den Gesamterfolg des Projekts, indem sie Einblicke in die Projektrisiken bietet. Darüber hinaus umfasst die Planung weitere wichtige Funktionen, darunter die Bewertung eines Antrags, die Sicherstellung der Verfügbarkeit von Werkzeugen und Ressourcen sowie die termingerechte Fertigstellung von Projekten. Ein vorab geplantes App-Entwicklungsprojekt reduziert Risiken, vermeidet Unsicherheiten, ermöglicht es Entwicklern, bessere Entscheidungen zu treffen, Vertrauen aufzubauen und Informationen zu vermitteln. Die Planung eines App-Entwicklungsprojekts umfasst alle Aktivitäten und Aufgaben.

Schritt 3 – Prototyping und Design

Das Prototyping ist eine der entscheidenden Phasen im Lebenszyklus der Anwendungsentwicklung. In dieser Phase entwerfen App-Entwickler eine Skizze Ihrer App. Wenn der UI/UX-Designer das Design einer App zeichnet, konzentrieren sich App-Entwickler auf das Design und die Animationen. Dies optimiert die Nutzung von Anwendungen und macht sie für Benutzer komfortabler.

Schritt 4 – Entwicklung

App-Entwicklung ist viel mehr als nur Programmieren. Jeder Kunde möchte, dass sein Antrag pünktlich und im Rahmen des Budgets abgeschlossen wird. Daher sollten Anwendungsentwickler vor der Entwicklung einer Anwendung der Aufgabenschätzung Vorrang einräumen. Durch die Schätzung können Teams ermitteln, wie viel Zeit sie für die Erledigung der Aufgabe benötigen.

Der Anwendungsentwicklungsprozess wird mit dem Technologie-Stack durchgeführt, der zu Beginn des Projekts definiert wird. Softwareentwickler arbeiten mit UI/UX-Ingenieuren und Qualitätssicherungsingenieuren zusammen. Gemeinsam führt das Team mehrere Gespräche mit Kunden bezüglich Ansätzen und Modellen für eine Anwendung.

Was sind die Akzeptanzkriterien für die Anwendungsentwicklung?

Die Entwicklung mobiler Anwendungen erfolgt immer auf der Grundlage von Akzeptanzkriterien. Stellen Sie sich vor, Sie bitten Ihr App-Entwicklungsteam, Benutzern die Suche nach einem Produkt nach Kategorie zu ermöglichen. Daher sollte eine App über eine klare und einzigartige Benutzeroberfläche mit anklickbaren Kategorielinks verfügen. App-Akzeptanzkriterien bieten Benutzern eine Suchleistenfunktion, sodass Benutzer einfach die Kategorie eingeben können, an der sie interessiert sind.

A lire également  Cpasbien – seine neue offizielle Adresse in [Monat] [Jahr]

Akzeptanzkriterien (AC) sind die Bedingungen, die eine Bewerbung erfüllen muss, damit immer mehr Nutzer mit der Bewerbung zufrieden sind. Die Kriterien sind für jede Bewerbung unterschiedlich. Sie hängen von den Verhaltensmustern und Perspektiven der Nutzer ab. Gut geschriebene und vorgeplante Akzeptanzkriterien helfen Entwicklern, unerwartete Ergebnisse am Ende der Entwicklungsphase zu vermeiden. Sie stellen sicher, dass alle Beteiligten und Benutzer der Anwendung mit dem, was sie erhalten, zufrieden sind.

Einer der entscheidenden Aspekte bei den Akzeptanzkriterien besteht darin, dass die Bedingungen definiert werden müssen, bevor das Entwicklungsteam mit der Arbeit am Projekt einer Anwendung beginnt.

Schritt 5 – Testen

Beim Testen mobiler Apps handelt es sich um einen Prozess, bei dem Apps auf Benutzerfreundlichkeit, Beständigkeit und Funktionalität getestet werden. Das Testen einer Anwendung kann manuell oder automatisch erfolgen. Diese Tests sind unerlässlich, um Geschäftsprozesse optimal abzuwickeln.

Arten des Testens mobiler Apps

Es gibt drei Haupttypen des Testens mobiler Apps.

Funktionalität

– Abdeckung aller Plattformen

– Testen der Benutzeroberfläche (Querformat, Hochformat und Sprachen)

– Geschäftsablauf

Echte Umgebung

– Netzwerkbedingungen

– Gesten

– Hintergründe

– Unterbrechungen

Nicht funktionsfähig

– Sicherheit

– Barrierefreiheit

– API-Tests

– Leistung und Verfügbarkeit

Benutzer auf der ganzen Welt verwenden mobile Apps, die auf mehr Geräten funktionieren.

Testautomatisierungs-Frameworks für Anwendungen

Es gibt mehrere Testautomatisierungs-Frameworks für mobile Anwendungen, die von Entwicklern mobiler Anwendungen verwendet werden. Die wichtigsten sind

Appium

Es handelt sich um ein plattformübergreifendes Automatisierungsframework, das für Android- und IOS-Anwendungen verwendet wird.

Espresso

Dieses Framework zur Automatisierung mobiler Apps wurde für Android-Benutzer entwickelt.

XCUITest

Dieses mobile Testautomatisierungs-Framework wurde für IOS-Benutzer entwickelt.

Optimieren Sie Ihre mobilen App-Tests

App-Entwickler erhalten alles, was sie zum Erstellen eines erfolgreichen Testplans für mobile Apps benötigen.

– App-Entwickler können jede Art von App testen. Nativ, Hybrid, PWA und mehr.

– Es beschleunigt den Testprozess jeder Art von Anwendung – funktionsfähig, nicht funktionsfähig und in realen Umgebungen.

– Es erleichtert den Testprozess auf Emulatoren und realen Geräten.

Die Grundidee beim Testen mobiler Anwendungen besteht darin, eine sichere und änderungsfreie Anwendung zu erstellen, damit ein Team eine Anwendung effizient und effektiv entwickeln kann. Durch das Testen mobiler Apps erhalten Benutzer einer App fehlerfreie Ergebnisse.

Schritt 6 – Bereitstellung und Wartung der mobilen Anwendung

Wenn wir über den Entwicklungsprozess mobiler Apps sprechen, müssen wir uns an eines erinnern. Der Gesamterfolg mobiler Apps beginnt und endet bei den Benutzern. Es hängt alles von der Erfahrung ab, die Sie Ihren Kunden bieten. Die Benutzeroberfläche einer App entscheidet darüber, ob Ihre mobile App auf dem Markt erfolgreich ist oder nicht.

Wenn App-Entwickler die Softwaretests abschließen, beseitigen sie alle Codierungsfehler und machen die App fehlerfrei. Das Softwareentwicklungsteam spielt eine entscheidende Rolle bei der Überprüfung des Bereitstellungsprozesses, um mögliche Probleme zu beseitigen.

Hier finden Sie Best Practices für die Wartung Ihrer Anwendung nach der Bereitstellung.

Um sicherzustellen, dass Ihre mobile App an der Spitze des Marktes bleibt, finden Sie hier die Vorgehensweisen, die App-Entwickler für die langfristige Wartung mobiler Apps befolgen sollten.

– Integrieren Sie zeitnahe Updates

Jeder Entwickler mobiler Apps muss überwachen, wie Benutzer mit seinen Apps interagieren. Achten Sie stets auf Kundenkommentare und Feedback. Auf diese Weise können Entwickler die Benutzerpsychologie verstehen und entsprechend ihren Bedürfnissen Änderungen vornehmen. Aufgrund der Benutzerinteraktion und des Feedbacks besteht für App-Entwickler ein enormer Bedarf, Updates rechtzeitig hinzuzufügen. Ebenso sollten bei diesen Updates Fehler behoben werden. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Apps entsprechend den Anforderungen und Spezifikationen neuer Geräte aktualisieren.

Stärken Sie die Sicherheit und den Datenschutz der Benutzer

Mobile Apps sollten Benutzer nicht mit unzähligen Berechtigungen belästigen. Niemand möchte eine lange Liste von Berechtigungen für mobile Apps sehen oder darauf reagieren. Es wird anstrengend und frustrierend zugleich. Stellen Sie daher immer sicher, dass eine von Ihnen entworfene App Benutzer nach den entsprechenden Berechtigungen fragt. Benutzer reagieren nicht auf unnötige Berechtigungen.

– Verbessern Sie den Kundensupport

Ihre mobilen Apps sollten es potenziellen Benutzern ermöglichen, sich jederzeit anzumelden und Hilfe zu erhalten. Ein In-App-Helpdesk ermöglicht es Kunden, ihre Fragen bequem und sofort beantwortet zu bekommen.

Reprise

Entwickler mobiler Apps müssen erkennen, dass mobile Apps von Zeit zu Zeit weiterentwickelt und aktualisiert werden müssen. Für App-Entwickler ist es wichtig, über die neuesten Trends und sich ständig ändernden Technologien auf dem Laufenden zu bleiben. Wenn Sie nicht eine gewisse Zeit und Geld in die Benutzeroberfläche, das Benutzererlebnis und andere Funktionen Ihrer App investieren, werden sie in diesem dynamischen App-Markt nicht überleben können. Verfolgen Sie alle Phasen der Entwicklung mobiler Apps, damit Ihre App auf dem Markt für mobile Apps an der Spitze bleibt.