gmail

Gmail: Alles, was Sie über Google Messaging wissen müssen

In den 2000er Jahren kam der Niedergang von Hotmail und Yahoo anderen Anbietern im Bereich elektronischer Nachrichten zugute. Diese Anwendung wurde 2004 von Google nach fünfjähriger Entwicklungszeit eingeführt und ist derzeit mit mehr als 1,5 Milliarden Nutzern weltweit Marktführer. Wenn Sie den Schritt noch nicht gewagt haben, können Ihnen diese nächsten Zeilen dabei helfen.

Dort Gmail-Nachrichten ist kostenlos, aber effektiv

Gmail ist eine 100 % kostenlose E-Mail-Lösung und für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Viele Abonnenten haben diese Anwendung auch zur Verwaltung ihrer beruflichen E-Mails übernommen. Darüber hinaus ist es Teil der Google Workspace-Toolbox. Es ist mehrsprachig und kann von einem PC oder einem Mobiltelefon aus geöffnet werden.

Gmail wird von allen Smartphones mit Android und iOS unterstützt und ist mit minimalistischen Browsern wie Opera Mini für Telefone mit Java-Betriebssystem und Mini-Azerty-Tastatur kompatibel. Wer das Betriebssystem von Google auf seinem Gerät hat, hat es als Standard-E-Mail-Adresse. Unabhängig davon bleiben die Funktionen überall gleich. Das Senden und Empfangen von E-Mails bleibt das Hauptangebot, es stehen jedoch auch andere Tools zur Verfügung.

Die Wirksamkeit von Gmail hängt von seinem Filtersystem ab. Unerwünschte Inhalte werden schnell entfernt. Fragwürdige Phishing-E-Mails landen im Spam-Ordner. Der Benutzer kann auch bestimmte Absender auf die schwarze Liste setzen. Dann ist es möglich, persönliche E-Mails von beruflichen zu trennen. A Gmail-Konto mehrere gleichzeitige Adressen, auch solche, die nicht auf @gmail.com enden.

Öffnen Sie mein E-Mail-Postfach und nutzen Sie verschiedene Funktionen

Viele Gmail-Nutzer geben sich mit dem Empfangen und Senden von E-Mails zufrieden. Dennoch enthält die App weitere coole Funktionen. Beispielsweise ist es möglich, den Versand einer E-Mail zu planen. Der Benutzer kann das Datum angeben, an dem er seine E-Mail starten möchte. Es ist praktisch, um mitten im neuen Jahr Grußkarten zu verteilen.

Bei einer www.gmail.com-Verbindung auf dem PC erfolgt die Korrektur automatisch. Der Benutzer kann sich darauf verlassen, dass diese Funktion eine Nachricht mit einwandfreier Rechtschreibung sendet. Die Wörter werden bei der Eingabe unter Einhaltung der grammatikalischen Regeln geschrieben. Mobilfunkteilnehmer kommen nicht zu kurz. Zusätzlich zum Korrektor profitieren sie von vorgefertigten Antwortvorschlägen, um Zeit zu sparen.

Wenn Sie ein Gmail-Konto erstellen, können Sie Nachrichten mit Tags versehen. Die Beschriftung ändert sich vom Ordnersystem. Es erfolgt der Versand aus dem Posteingang. Anschließend stehen den Benutzern auch Filter und Beschriftungen zur Verfügung. Mit anderen Worten: Bestimmte Börsen könnten als wichtig eingestuft werden. Es können Familien-, Berufs- oder Newsletter-Kategorien erstellt werden.

Begrenzter Stauraum, aber ok

Das Unternehmen Mountain View bietet begrenzten Inhaltsspeicher für seinen E-Mail-Dienst an. Inhaber eines Google-Kontos verfügen über 15 GB persönlichen Speicherplatz. Diese Kapazität reicht aus, um Word-, Excel- und PDF-Anhänge sowie einige Fotos aufzubewahren. Allerdings schlägt die Suchmaschine auch andere Online-Datensicherungslösungen vor. Gmail ist mit Drive kompatibel. Große Dateien werden automatisch zu diesem Cloud-Dienst umgeleitet, der den Vorteil hat, dass er kostenlos ist.

Google bietet auch eine alternative Office-Suite zum Office-Paket von Microsoft an. Benutzer können damit ein Text- oder Tabellendokument schreiben, das sie per E-Mail versenden können. Auch das Umgekehrte ist möglich. Sie können einen Anhang öffnen, ohne Word oder Excel zu verwenden. Ihre Online-Pendants Docs und Sheet sind ein großartiger Service für mobile Benutzer.

A lire également  Wie vermeide ich Rechtschreibfehler?

Wer Speicherplatz über 15 GB haben möchte, kann das Geld trotzdem berappen. Google bietet diesen Dienst in Form eines Abonnements an. Die gewonnene zusätzliche Kapazität kann genutzt werden, um Anbaugeräte jederzeit zugänglich zu halten. Dies ist auch ein Ort, an dem Dritte über das Google Family-Programm Dateien finden können.

Hangouts, Google Meet und andere integrierte Funktionen

Grundlegende E-Mail-Dienste sind bei Gmail kostenlos. Die meisten Zusatzfunktionen sind ebenfalls vorhanden. Hier sind 3 davon:

  • Google Hangouts ist ein Instant-Messaging-Dienst. Es ermöglicht Ihnen, mit jedem Kontakt zu chatten, der bereits eine E-Mail ausgetauscht hat. Der Person wird in der rechten Ecke von Gmail eine Nachricht angezeigt. Darüber hinaus ist dieses Tool in der Schnittstelle enthalten. Es macht es für mobile Benutzer einfacher. Letztere profitieren von einem Benachrichtigungssystem. Hangouts können unabhängig voneinander genutzt werden. Diese separate App kann SMS ersetzen.
  • Die integrierte Meet-App ist für jeden zugänglich, der Gmail nutzt. Es ist eine großartige Alternative zu Skype und anderen Videokonferenzsoftware. Verschiedene Funktionen machen es praktisch für die professionelle Telearbeit, in diesem Fall für die Bildschirmfreigabe. Jeder Abonnent kann einem bestehenden Meeting beitreten oder ein neues erstellen.
  • Mit dem POP3-Protokoll können Sie Nachrichten von anderen Plattformen, einschließlich Outlook, lesen. E-Mails werden in Gmail mit einem speziellen Label angezeigt. Es ist auch möglich, mit einer völlig anderen E-Mail-Adresse zu antworten. Dies trägt insbesondere dazu bei, die Anonymität bei bestimmten heiklen Austauschvorgängen zu wahren.

Kompatibilität mit anderen Apps

Ein Google-Konto berechtigt Sie automatisch zum E-Mail-Dienst. Gleichzeitig können Sie viele Plattformen von Drittanbietern abonnieren. Dank an gmail Anmeldungist es möglich, Facebook und den meisten sozialen Netzwerken beizutreten. Die gleiche E-Mail-Adresse ermöglicht auch den Zugriff auf mehrere Cloud-Dienste.

Gmail ist mit verschiedenen Publisher-Anwendungen verknüpft. Es ist mit Google Kalender verknüpft. Wenn ein Benutzer eine Bestätigungs-E-Mail für einen Termin erhält, wird er gebeten, den Termin im integrierten Kalender zu markieren. Datum, Uhrzeit, Ort und Informationen in der E-Mail können extrahiert werden, um die digitale Ephemeride auszufüllen.

Jeder Gmail-Kontakt kann mit dem Telefonbuch verknüpft werden. Das Google-Konto hilft dabei, bei Verlust eines Gerätes automatisch die auf dem Handy gespeicherten Kontaktdaten wiederzufinden. Sie müssen sich nur einmal per E-Mail anmelden und die Synchronisierung erfolgt ohne besonderes Zutun.

Für diejenigen, die gerne an einer personalisierten Benutzeroberfläche arbeiten, ist es möglich, das Erscheinungsbild von Gmail zu ändern. Es ist auch möglich, sich für ein Originalthema zu entscheiden, in diesem Fall ein aus der Galerie importiertes Foto. Davon werden vor allem PC-Nutzer profitieren, aber auch mobile Nutzer können den Dark Mode ausprobieren.

Google Mail-Logo

Fazit: Wir empfehlen Gmail

Gmail sollte übernommen werden, auch wenn diese elektronische Nachrichtenübermittlung nicht perfekt ist. Im Jahr 2013 enthüllte Edward Snowden, dass private Daten auf dieser Plattform kompromittiert werden. Seitdem ist es dem Team von Larry Page, dem Mitbegründer von Google, gelungen, die Lücken zu schließen. Nachrichten werden durch ein verschlüsseltes https-Protokoll geschützt. Darüber hinaus bleibt eine zweistufige Verifizierung (2FA) möglich. Mit einem per SMS erhaltenen 6-stelligen Code können Sie sich bei jedem Gerätewechsel anmelden.