certifications google

Google Digital Workshops-Zertifizierung: Was ist das und wie erhält man sie?

Seit 2016 bietet die weltweit führende Suchmaschine der breiten Öffentlichkeit kostenlose Schulungen mit den Schwerpunkten digitale Kommunikation und Webmarketing an. Das Programm steht allen Profilen offen und ist durch die Google Ateliers Numériques-Zertifizierung zertifiziert. Wenn Ihnen die Idee zusagt, sich neue Fähigkeiten anzueignen und Ihren Lebenslauf mit einem vom IAB Europe anerkannten Abschluss zu erweitern, folgen Sie dem Leitfaden!

Was ist die Google Digital Workshops-Zertifizierung?

Google Digital Garage wurde 2012 unter dem ursprünglichen Namen Google Digital Garage ins Leben gerufen und ist ein gemeinnütziges Programm, das Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund dabei helfen soll, digitale Fähigkeiten zu erwerben. In seinen Anfängen wird es als eine Reihe von Schulungsworkshops präsentiert. Im Jahr 2016 erhielt die Initiative ein Facelift und umfasste neue Formate.

Die Kurse finden ausschließlich online statt und sind kostenlos. Allerdings gibt es auch Präsenzversionen, die in Zusammenarbeit mit Schulungszentren, Webagenturen, Universitäten oder anderen Einrichtungen erstellt werden. Darüber hinaus bieten Trainer auf ihren YouTube-Kanälen Live-Unterricht an. Verstehen Sie, dass nur Online-Lernen kostenlos ist. Für andere Formate variieren die Bedingungen je nach Anbieter.

Wie an der Universität Reims Champagne-Ardenne werden regelmäßig viertägige Plenarsitzungen organisiert. Teilweise bereichern die Referenten die in unterschiedlichste Module gegliederten Einstiegsinhalte mit Themen wie digitale Kultur, digitale Arbeitsbeschaffung oder Kommunikation im Internet.

Die Schulung ist vom IAB Europe, dem Interactive Advertising Bureau, akkreditiert. Dieses Unternehmen fungiert als Autorität für Standards und Best Practices in der digitalen Wirtschaft. Es vereint mehr als 150 Unternehmen, darunter auch Spezialisten für Online-Werbung.

https://www.youtube.com/watch?v=MQDfk5loaVE

Wer sollte teilnehmen ?

Das kostenlose Programm ist für jedermann zugänglich, die einzige Voraussetzung ist eine Internetverbindung. Bei bestimmten Partnereinrichtungen findet es in Form einer Sommeruniversität statt, die allen Profilen offen steht. Seit seiner Einführung haben mehr als eine halbe Million Menschen von dieser Schulung profitiert. Bei den meisten Bewerbern handelt es sich um Studierende, die ihrem Lebenslauf eine Zusatzqualifikation hinzufügen möchten. Sie leben in Paris, wohnen aber auch in zukunftsweisenden Metropolen wie Rennes, Nancy, Montpellier und Saint-Étienne.

Dann gibt es Berufstätige, die sich die Grundlagen des Marketings und der digitalen Kommunikation aneignen möchten. Seit 2012 organisiert Google France eine Tour in mehr als 250 Städten, um die digitale Kultur zu fördern. Etwa 400 Unternehmen mit unterschiedlichem Hintergrund haben sich der Initiative angeschlossen. So konnten bestimmte Begünstigte des Pôle Emploi von dem Schulungsprogramm profitieren.

Die Zertifizierung ist auch für Selbstständige und Manager von VSE/KMU interessant, die die Digitalisierung zum Wachstumshebel ihres Unternehmens machen möchten. Darüber hinaus wurden die Verantwortlichen bei Gelegenheit von den Handelskammern unterstützt. Dann gibt es Experten für digitales Marketing und Kommunikation, die darin eine Möglichkeit sehen, ihre Karriere anzukurbeln. Dann nehmen immer mehr E-Händler und Menschen, die in den Online-Verkauf einsteigen möchten, an den Sitzungen teil.

Welchen Nutzen hätte ein solches Zertifikat?

Die Google Digital Workshops-Zertifizierung soll ein besseres Verständnis dafür vermitteln, wie digitales Marketing funktioniert. Während der Sitzungen profitiert der Lernende von einer Kompetenzbewertung in Bezug auf Kommunikation und Handel im Web. Er erhält die Möglichkeit, sich neues Wissen anzueignen, das ihm in seiner beruflichen Laufbahn nützlich sein kann. In jedem Fall ist es immer ein weiterer Punkt, den es in einem Lebenslauf hervorzuheben gilt.

Wer in den Online-Vertrieb einsteigen möchte, wird auch die verschiedenen Kurse zum Thema digitales Marketing zu schätzen wissen. Sie erhalten die Grundlagen, um eine Aktivität im Internet zu starten. Im Zeitalter von sozialen Netzwerken und mobilem SEO liegt der Schwerpunkt der Module auf der besseren Nutzung des Smartphones, um Traffic zu generieren oder Geld zu verdienen.

Neben technischen Kompetenzen rund um die digitale Technik bietet die Ausbildung die Möglichkeit, Soft Skills zu erwerben. Näher an der persönlichen Entwicklung: bestimmte Lehrmodule zum Aufbau von Selbstvertrauen und zur Verwaltung Ihres Rufs im Internet. Es gibt sogar einen einstündigen Kurs über die verschiedenen Möglichkeiten, einen Job zu finden, der zu Ihnen passt.

Woraus besteht das Schulungsprogramm?

Die französische Version der Google Ateliers Numériques-Zertifizierung basiert auf der Plattform https://learndigital.withgoogle.com/ateliersnumeriques/. Es ist durchaus möglich, die Ausbildung als Autodidakt zu absolvieren. Sie können sich aber auch von einem Coach oder anderen Personen, in diesem Fall Professoren von Partneruniversitäten, unterstützen lassen. Für welche Methode Sie sich auch entscheiden, Sie sollten die Homepage der Website besuchen, um sich ein Bild von der Konsistenz des Programms zu machen.

Gehen Sie zum Menü und Sie werden sehen, dass es viele Abschnitte gibt. Öffnen Sie zunächst die Registerkarte „Online-Kurse“. Sie werden sehen, dass es eine große Auswahl an À-la-carte-Modulen gibt. Jede Einheit besteht aus kurzen Videos, Rollenspielübungen, Beispielen aus der Praxis und einer Reihe von Multiple-Choice-Fragen (MCQs).

Um ein Zertifikat zu erhalten, muss ein Lernender alle Module des von ihm gewählten Schulungspakets absolvieren. Für das Thema „Grundprinzipien des digitalen Marketings“ müssen Sie beispielsweise 26 Module absolvieren. Dafür sind etwa vierzig Stunden Training nötig. Diese Details sind auf der Registerkarte deutlich angegeben. Am Ende des Programms sollten Sie wissen, wie Sie im Web, in diesem Fall in Suchmaschinen, Sichtbarkeit erlangen. Ein weiterer Schwerpunkt der Kurse liegt auf Geschäftsstrategien im Web. Dank Online-Werbung können Sie Ihr Geschäft sogar ankurbeln.

Welche verschiedenen Programme stehen zur Auswahl?

Auf der Plattform gibt es drei Schulungskategorien. Das digitale Marketing umfasst 22 verschiedene Auswahlmöglichkeiten, von denen eine erklärt, wie man ein Unternehmen im Internet gründet. Dieses Programm besteht aus 7 Modulen und die gesamte Lernzeit wird auf 3 Stunden geschätzt. Es gibt auch Lektionen zu Google Ads, die vom SkillShop-Team, dem technischen Partner dieser Initiative, erstellt wurden. In derselben Kategorie finden Sie Kurse zur optimalen Erstellung von Inhalten für eine Website.

A lire également  DevOps-Schulung: Woraus besteht das Programm?

Für diejenigen, die Kapazitäten im Hinblick auf die berufliche Weiterentwicklung aufbauen möchten, hat Google 8 Schulungskurse zur Auswahl geplant. Sie enthalten Tipps zur Steigerung der Produktivität und die besten Kommunikationsmöglichkeiten im Unternehmen. Es gibt sogar ein Modul zum Thema öffentliches Reden. Dabei handelt es sich um einstündige Kurse, die auf praktischen Fällen basieren. Das Hauptziel ist die Stärkung Ihrer persönlichen Qualitäten.
Die dritte Kategorie betrifft die Welt der Daten. Der Schwerpunkt der Schulung liegt auf Möglichkeiten zum Schutz von Daten im Unternehmen. Es gibt auch solche, die Sie in die Grundprinzipien des Codierens und des maschinellen Lernens einführen. In diesem Teil bieten die Experten an, kostenlose Ideen zur künstlichen Intelligenz sowie deren Anwendung in der Geschäftswelt auszutauschen. Wie Sie vielleicht verstanden haben, richten sich bestimmte Themen eher an ein eingeweihtes Publikum. Beachten Sie außerdem, dass die linke Spalte der Plattform Filter enthält, die Ihnen dabei helfen, DAS Schulungspaket zu finden, das zu Ihnen passt.

Wie kann ich mich anmelden und an den Kursen teilnehmen?

https://www.youtube.com/watch?v=E2_zSrAnH_o

Die Registrierung sollte auf der speziellen Plattform learndigital.withgoogle.com erfolgen. Gehen Sie auf der Website zum Abschnitt „Online-Kurse“. Klicken Sie auf ein Programm, das Sie interessiert. Ideal wäre es, mit den Grundlagen des digitalen Marketings zu beginnen. Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Kurs starten“. Bevor Sie fortfahren, sollten Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden. Nutzen Sie einfach Ihre Gmail-Adresse oder erstellen Sie speziell für diesen Anlass eine neue.

Wenn Sie den Verbindungsschritt abgeschlossen haben, drücken Sie den Befehl „Get Started“. Ab diesem Zeitpunkt können Sie in Ihrem eigenen Tempo trainieren. Sehen Sie sich Kursvideos an, die zu Ihrem Zeitplan passen. Es gibt keine Begrenzung, wie lange Sie jedes Modul absolvieren sollten. Entwickeln Sie sich entsprechend Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Wenn Sie ein Modul abschließen, sollten Sie eine Bewertung in Form von Multiple-Choice-Fragen absolvieren. Wenn die Einheit validiert ist, erhalten Sie ein Abzeichen, das bescheinigt, dass Sie den Kurs abgeschlossen haben und dass Ihre Testergebnisse aussagekräftig sind. Um das Google Digital Workshops-Zertifikat zu den Grundlagen des Marketings zu erhalten, müssen Sie also 26 Abzeichen erwerben.

Wie validiert Google Ihr Training?

Nach dem 26. Abzeichen sollten Sie noch eine Abschlussprüfung ablegen. Kurz gesagt, Sie müssen 32 von 40 richtigen Antworten erhalten, um zugelassen zu werden. Das bedeutet, dass Sie das Thema bereits zu 80 % beherrschen. Wenn Sie nicht bestehen, können Sie die Prüfung nach mindestens 10 Stunden jederzeit wiederholen. Diese Wartezeit gibt Ihnen genügend Zeit, die Lektionen noch einmal durchzugehen. Überprüfen Sie die Module, bei denen Sie eine negative Note erhalten haben.

Wenn Sie die Abschlussprüfung bestehen, sendet das Google-Team Ihr Zertifikat an Ihre E-Mail-Adresse. Sie erhalten das Dokument per E-Mail im PDF-Format. Es wird von IAB Europe-Mitgliedsunternehmen anerkannt, aber auch andere Unternehmen schätzen es möglicherweise. Sie können die Echtheit sogar mit dem Trainer überprüfen, in diesem Fall den französischen Managern des Google Ateliers Numériques-Zertifizierungsprogramms.

Experten empfehlen, das Zertifikat in beruflichen Netzwerken wie LinkedIn zu teilen. Personalvermittler sind möglicherweise mehr am Profil des Arbeitssuchenden interessiert, der diesen Tipp nutzt. Auch Berufstätige in der Privatwirtschaft können ihre neuen Qualifikationen unter Beweis stellen. Vielleicht bietet ihr Unternehmen ihnen die Möglichkeit, sich in anderen, stärker digital ausgerichteten Positionen zu beweisen.

Wie erwirbt man erfolgreich alle Module?

Es gibt ein paar Tipps, die Ihnen helfen, Online-Kurse gut zu verstehen. Obwohl das Schulungsmaterial modern und unterhaltsam gestaltet ist, ist es wichtig, beim Erlernen der Lektionen konzentriert zu bleiben. Die Trainer empfehlen außerdem, Zusammenfassungsblätter auf Papier zu erstellen, wie sie auch für Abiturschüler gelten. Mit dieser mnemonischen Methode können Sie sich die Hauptpunkte jedes Videos merken.

Ein weiterer Tipp ist die Selbsteinschätzung. Es geht darum, sich selbst Fragen zu stellen, um herauszufinden, wie gut Sie die Lektionen gemeistert haben. Zögern Sie nicht, die Lektionen noch einmal in Wiederholung anzuschauen, wenn Ihnen Elemente auffallen, die Ihnen entfallen. In jedem Fall festigen die Zwischentests und Übungen Ihr Wissen zu den einzelnen Themen.

Manchmal ist eine Neuformulierung wirksam bei der Aufnahme neuer Konzepte. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihrem Ehepartner oder Ihren Freunden die Umrisse der neuesten Module zu berichten, die Sie im Rahmen Ihrer Google-Schulung gesehen haben. Verwenden Sie Ihre eigenen Worte, um das Wissen in Ihrem tiefen Gedächtnis zu verankern. Wenn Sie ein scheinbar komplexes Konzept auf einfache Weise erklären können, haben Sie das Thema wirklich gemeistert.

Wie lange sind die Zertifikate gültig?

Mit der Google Digital Workshops-Zertifizierung erhalten Sie eine lebenslange Qualifikation. Sie können sie weiterhin präsentieren, wann immer es die Situation erfordert. Es empfiehlt sich außerdem, Ihr Zertifikat auszudrucken, um es an der Wohnzimmerwand auszustellen. Platzieren Sie einen schönen Rahmen und lassen Sie das Dokument an Ort und Stelle, damit Ihre Kinder und die nächste Generation wissen, dass Sie über digitale Fähigkeiten verfügen.

Kurz gesagt: Sie können Ihre Google-Zertifikate nach Belieben verwenden. Wenn Sie es nicht sofort ausdrucken oder jemandem zeigen müssen, tun Sie es nicht. Aus rechtlichen Gründen wird die E-Mail mit dem Dokument in PDF-Version jedoch nach zweijähriger Aufbewahrung aus Ihrem E-Mail-Postfach gelöscht. Machen Sie sich also zumindest die Mühe, es nach Erhalt herunterzuladen. Bewahren Sie es in Ihrem Drive-Speicher auf. So können Sie es beispielsweise ganz einfach an eine Bewerbungsmappe anhängen.

Um noch weiter zu gehen, sollten Sie wissen, dass die Google Digital Workshops-Zertifizierung der erste einer Reihe von Schulungskursen ist, die von der Suchmaschine angeboten werden. Außerdem gibt es das Google Career Certificate sowie den Google SkillShop. Hierbei handelt es sich um etwas fortgeschrittenere Programme, mit denen Sie digitale Werkzeuge besser beherrschen können. Sie leiten den Lernenden zu einer Karriere im Webmarketing und in der IT im Allgemeinen.

Woran sollten wir uns bei diesem Artikel erinnern?

Bei der Google Digital Workshops-Zertifizierung handelt es sich um eine Reihe kostenloser Online-Schulungskurse. Das Programm umfasst hauptsächlich Videos, Multiple-Choice-Fragen und eine Abschlussprüfung. Ob Akademiker, Unternehmer oder Arbeitssuchender, jeder kann sich auf der Plattform learndigital.withgoogle registrieren und in seinem eigenen Tempo weiterbilden. Die Ausbildung stellt kein Diplom dar, ermöglicht Ihnen aber das Verständnis der Grundlagen des digitalen Marketings und der digitalen Kommunikation. Andere ähnliche Programme werden auch von Google eingesetzt. Viel Glück !