photo d'un casque de réalité virtuelle

Online-Casinos und virtuelle Realität

Im Bereich der Videospiele führen mehrere neuere Technologien zu einer Erneuerung des Genres. Virtual Reality, kurz V.R, und Augmented Reality gehören zu den Innovationen, die bei Gamern aus allen Gesellschaftsschichten großen Erfolg haben. Die boomende V.R-Mode macht jedoch nicht beim reinen Gaming, wie wir es heute kennen, halt. Andere Sektoren wie Casinos profitieren stark davon, indem sie den Sektor revolutionieren und gleichzeitig seinen Anteil an Innovationen mit sich bringen.

Vom physischen Casino bis zur virtuellen Realität

Der Ausbruch der weltweiten Covid-19-Epidemie hat viele Veränderungen im Handelssektor mit sich gebracht. In diesem Bereich mussten physische Casinos, die gezwungen waren, ihre Türen zu schließen, ihre Aktivitäten diversifizieren, um sich auf den Online-Glücksspielsektor zu konzentrieren. Die besten Online-Casinos haben sich bereits gut etabliert und haben keine Sekunde gezögert, einen weiteren Schritt in Richtung Dematerialisierung zu gehen, indem sie beispielsweise neue Online-Zahlungsmethoden anbieten, Anbieter wie Paypal nutzen oder sogar Zahlungen in Kryptowährungen akzeptieren, was einen bedeutenden Schritt darstellt Dies ist ein Fortschritt für einen Sektor, der bisher in seinen Errungenschaften sehr konservativ war.

Immersion ist einer der Punkte, die Online-Casinos fehlen, weshalb die Popularisierung der virtuellen Realität für diese Einrichtungen ein Segen war, um ihren Kunden und leidenschaftlichen Spielern Erlebnisse zu bieten, die einem Spielzimmer würdig sind, ohne dass sie Ihr Wohnzimmer verlassen müssen.

Von Online-Casinos entwickelte VR-Spiele

In der Schweiz zugelassenes Online-Casino
Beachten Sie, dass NetEnt unter den erfolgreichsten VR-Spielen Gonzo’s Quest, Jack and the Beanstalk, Twin Spin und Robin Hood anbietet und dass Sie insbesondere bei Quickspin Big Bad Wolf und Beowulf oder sogar VR Electric Sam, Taco Brothers und Jack Hammer 2 spielen können , Fruit Shop und Invisible Man at Elk, das die größte Auswahl an Virtual-Reality-Spielen bietet.

A lire également  Samsung sagt, Bixby sei immer noch nicht tot.

Welche Konfiguration soll in VR gespielt werden?

Um VR optimal nutzen zu können, benötigen Sie neben einem Virtual-Reality-Headset wie dem Oculus Quest einen recht leistungsstarken PC. Beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass ein Intel Core i5-Prozessor, 8 GB RAM und eine GTX970-Grafikkarte das Minimum sind, um von guten Spielbedingungen zu profitieren. Ideal ist natürlich eine Grafikkarte der neuesten Generation wie die Geforce RTX 3080.