interaction client

Online mit Kunden interagieren: Die effektivsten Möglichkeiten

Die Kommunikation mit dem Kunden, die Fähigkeit zum Dialog und die Interaktivität mit ihm sind der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens. Ebenso wie die Qualität der erbrachten Dienstleistungen oder verkauften Waren.

Im Zeitalter von Online-Shopping, Marktplätzen und Bestellungen mit nur wenigen Mausklicks ist die Online-Kommunikation mit dem Kunden relevant geworden.

Mittlerweile ist es ein integraler Bestandteil der Käufer-Verkäufer-Kommunikation. Das bedeutet, dass Sie in der Lage sein müssen, es so zu gestalten, dass sie immer wieder zu Ihnen zurückkommen. Im Folgenden betrachten wir einige der effektivsten Möglichkeiten einer solchen Interaktion.

Checkliste

Checkliste

Eine Checkliste ist im Wesentlichen eine Liste. Aktionen, Objekte und alles Notwendige zur Erledigung der Aufgabe. Es ist ein praktisches und effektives Werkzeug für diejenigen, die bereit sind, Schritt für Schritt ihrem Ziel näher zu kommen.

Solche Checklisten können sowohl für Mitarbeiter des eigenen Unternehmens als auch für Benutzer erstellt werden. Zum Beispiel die „Checkliste zur Auswahl einer Änderung“. Dies hilft einem potenziellen Käufer, einfach und genau das Produkt aus Ihrem Sortiment auszuwählen, das seinen Anforderungen entspricht. Oder die „Checkliste zur Ausbildungswahl“. Dies ist eine hervorragende Hilfe für Studenten, die sich nicht entscheiden können, für welchen Online-Kurs sie sich anmelden möchten.

Das Erstellen einer solchen Liste ist schnell und recht einfach, aber gleichzeitig wird sie sehr nützlich sein. Dies ist eine wirklich nachhaltige Möglichkeit, regelmäßig mit neuen und wiederkehrenden Kunden zu interagieren.

Kurze Hose

Heutzutage findet man in fast jedem sozialen Netzwerk mit Selbstachtung kurze Videos. Alles begann mit Instagram und dann übernahmen andere. Doch heute erfreuen sich vor allem Shorts auf YouTube immer größerer Beliebtheit. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Followern etwas Nützliches im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen zu erzählen oder zu demonstrieren. Aber es ist auch eine gute Möglichkeit, seriösen Inhalten etwas Unterhaltsameres anzubieten. Und das, indem wir die Emotionen der Öffentlichkeit nutzen, um eine engere und aufrichtigere Kommunikation mit ihr aufzubauen.
Online-Roulette

Podcasts

Eine weitere beliebte Art von Inhalten heute. Es unterscheidet sich von bisherigen Kommunikationsmethoden vor allem durch sein Format. Ein Podcast hat in der Regel keine visuelle Komponente. Dies ist eine Audiodatei, die zum einfachen Anhören oder Herunterladen verfügbar ist. Podcasts werden oft im Hintergrund gehört: bei der Hausarbeit, beim Training oder unterwegs.

Anfangs war dieses Format nicht besonders beliebt. Doch mit der Zeit hat es seine Nische gefunden und die Zahl der Fans dieser Inhalte wächst weiter. Es ist auch üblich, dass Podcasts Gäste auf Sendung einladen. Zum Beispiel Experten auf Ihrem Gebiet, Kollegen aus anderen Abteilungen usw.

A lire également  Geomarketing, fortschrittliche Prospektionstechnologie und Geschäftsentwicklung

Eine solche Symbiose wird aufgrund der Zielgruppenüberschneidung der Popularität aller teilnehmenden Unternehmen zugute kommen. Darüber hinaus handelt es sich bei Podcasts in der Regel um nützliche Inhalte für Nutzer, die sich zudem großer Beliebtheit erfreuen. Allerdings ist das Audioformat immer noch nicht für jeden geeignet und die Vorbereitung auf Veröffentlichungen erfordert viel Zeit und Mühe. Sie sollten mehr oder weniger regelmäßig veröffentlicht werden. Bevor Sie Podcasts als eine Möglichkeit zur Interaktion mit Kunden auswählen, sollten Sie daher das Publikum, das Format selbst, die Besonderheiten Ihres Unternehmens und alle Faktoren, die den Erfolg dieses Unternehmens beeinflussen können, sorgfältig analysieren.

Besonderes Projekt

Dies könnte beispielsweise ein von Ihrer Abteilung getrenntes Nebenprojekt sein. Oder ein zusätzliches Produkt, das Sie selbst vorbereiten und entwickeln. Und das wird Ihre Kunden interessieren und wiederum davon profitieren. Überlegen Sie, was für Ihr Publikum relevant sein könnte und in welchem ​​Format es ihm am besten präsentiert werden könnte.

Beispielsweise hat einer der weltberühmten Messaging-Dienste kürzlich ein Marketing-Wörterbuch für seine Benutzer erstellt. Es hat sich als große Hilfe bei der Lösung verschiedener Marketingprobleme erwiesen. Nicht alle dieser Produkte und Projekte entstehen aufgrund der Nachfrage. Sobald sie jedoch auf dem Markt sind, werden sie unverzichtbar. Wenn Sie alles sorgfältig überdenken, Ihr Produkt testen und auswählen, was zu Ihnen und Ihrem Publikum passt, können Sie Erfolg haben.

Online Kurs

Online-Lernen in verschiedenen Formaten hat seine Position in den letzten Jahren souverän gestärkt. Der Erwerb neuer Kenntnisse und Fähigkeiten ist für manche zu einer Notwendigkeit geworden. Für andere ist es ein angenehmer Bonus. Daher sollten Sie diese Methode der Online-Interaktion mit Ihrem Publikum nicht vernachlässigen.

Neben Informationen und neuem Wissen erhalten Kurskunden auch Zertifikate oder Diplome, die den Abschluss der Ausbildung belegen. Beispielsweise können Sie nach Abschluss eines kostenlosen Online-Kurses ein Zertifikat erhalten. Während des Kurses erhält der Nutzer Videos, verschiedene Expertenmaterialien und sogar Hausaufgaben, die ihm helfen, die Informationen besser zu verstehen. Solche Inhalte sind für Kunden sehr nützlich und daher wertvoll. Allerdings ist es schwieriger, es vorzubereiten und zu fördern. Auch bei Online-Kursen gilt es, die Vor- und Nachteile sorgfältig abzuwägen.

Analysieren Sie Ihr Publikum und Ihre Fähigkeiten. Dann wählen Sie die Art der Kundenkommunikation, die zu Ihnen passt und Ihr Unternehmen noch erfolgreicher macht!