logo de salesforce

Salesforce: Entdecken Sie die cloudbasierte CRM-Lösung

Salesforce: Leitfaden für Einsteiger

Unabhängig davon, in welcher Branche Sie tätig sind, ist es unwahrscheinlich, dass Sie noch nie von Salesforce gehört haben. Aber Sie fragen sich vielleicht auch: „Was ist Salesforce CRM?“

Salesforce mit Hauptsitz in San Francisco ist ein Cloud-Computing-Unternehmen, das 1999 von Marc Benioff, dem Präsidenten und CEO des Unternehmens, gegründet wurde. Salesforce hat mit seinem Customer-Relationship-Management-Angebot (CRM) wohl den modernen Software-as-a-Service-Markt (SaaS) geschaffen.

Wozu dient Salesforce?

Salesforce ist eine Multilösungsplattform, die Unternehmen in nahezu allen Bereichen unterstützen soll. Wie es auf der offiziellen Salesforce-Website heißt, zielt Salesforce darauf ab, „Unternehmen und Kunden näher zusammenzubringen“. Ganz gleich, ob Sie eine Dienstleistung bewerben, ein Produkt verkaufen oder eine Community organisieren: Salesforce hilft Ihnen dabei, den Überblick über alle Ihre Kundeninformationen und Interaktionen zu behalten, sodass Ihnen nichts entgeht. Beispielsweise kann es durch das Versenden gezielter und personalisierter Nachrichten zur weiteren Interaktion mit aktuellen und früheren Kunden genutzt werden.

Die Funktionen von Salesforce sind wie folgt

  • Verwalten Sie Ihre Kontakte
  • Trackverfolgung
  • Berichte erstellen
  • Einrichten und Personalisieren von E-Mail-Marketingkampagnen
  • Verwalten Sie soziale Verpflichtungen
  • E-Commerce verwalten
  • Führen Sie Aufzeichnungen über Kundeninteraktionen
  • Integration mit Software von Drittanbietern

Für diejenigen, die mit Salesforce arbeiten, variiert ein typischer Tag je nach den spezifischen Aufgaben und der Berufsbezeichnung. Beispielsweise erstellt ein Salesforce-Entwickler neue Produkte und Funktionen in einer Sandbox-Umgebung. Ein Salesforce-Administrator ist ein Experte für die Bereitstellung und Verwaltung der Plattform. Zu den Aufgaben können die Bereinigung alter Daten, die Benutzerwartung und die Unterstützung anderer Teammitglieder gehören.

Was sind die Vorteile von Salesforce?

Für Unternehmen, die den chaotischen Mix aus mehreren Legacy-Anwendungen und -Systemen loswerden möchten, ist Salesforce eine großartige Lösung für die Migration. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, geschäftskritische Anwendungen und Systeme auf einer einzigen, benutzerfreundlichen Plattform zu konsolidieren. Viele Unternehmen bieten heute beispielsweise mehrere Arten des Kundensupports über Live-Chat, Telefon, E-Mail und soziale Medien an. Alle diese Dienste erfordern unterschiedliche Back-End-Technologien, die schnell unüberschaubar werden können. Mithilfe von Salesforce-APIs kann die unterschiedliche Verwaltung dieser Dienste in einer einzigen Verwaltungskonsole vereinheitlicht werden. Dies vereinfacht den Kundenservice und verbessert die Reaktionszeiten. Unternehmen können Salesforce-APIs auch zur Integration in bestehende, geschäftskritische Systeme wie ERPs und andere Datenbanken verwenden.

A lire également  Nutzen Sie Markenbotschafter in sozialen Medien

Ein weiterer wesentlicher Vorteil besteht darin, dass Salesforce alltägliche Aufgaben automatisiert, für die Administratoren früher viel Zeit aufgewendet haben. Dies trägt dazu bei, die Produktivität zu steigern und den Umsatz anzukurbeln. Es ermöglicht IT-Talenten außerdem, an strategischeren Produkten zu arbeiten.

Salesforce verfügt außerdem über zahlreiche Funktionen zum Schutz kritischer Daten für Unternehmen jeder Größe. Darüber hinaus ermöglichen branchenspezifische Angebote Unternehmen in stark regulierten Branchen, staatliche Vorschriften einzuhalten.

Wie funktioniert Salesforce?

Je nach Geschäftsbedarf bietet Salesforce eine breite Produktpalette an. Wenn Sie im Verkaufen besser werden möchten, bietet Salesforce Sales Cloud, Essentials, CPQ, Billing, Pardot und Partner Communities. Möchten Sie den E-Commerce vorantreiben? Salesforce bietet B2C-Commerce, B2B-Commerce und Auftragsmanagement. Interessieren Sie sich für eine Analyse? Einstein Predictions und Einstein Analytics Plus sind die Tools von Salesforce hierfür. Es gibt viele andere. Sie können auch verschiedene Produkte kombinieren, um eine umfassendere Geschäftslösung zu erhalten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Salesforce für jeden etwas zu bieten hat.

Wie kann man Salesforce Commerce Claud im SEO optimal nutzen?

Salesforce und SEO

  • Führen Sie ein technisches und wettbewerbsorientiertes SEO-Audit durch : Auf diese Weise können Sie die Hebel, die Sie bereits aktiviert haben, sammeln und studieren und zum richtigen Zeitpunkt SEO-Positionen identifizieren, um die sich bietenden Chancen zu nutzen.
  • Machen Sie eine Bestandsaufnahme der Schlüsselwörter, auf denen die Seiten Ihrer Website positioniert sind : Ziel dieser Übung ist es, Ihre Positionierung in Suchmaschinen zu bewerten und diese zu verbessern.
  • Überprüfen Sie, ob Katalogdaten gemeldet werden : Diese für Salesforce Commerce Claud spezifische Wachstumsbewegung ist für eine gute SEO-Optimierung unerlässlich.
  • Fügen Sie dem Kernmodell präzise SEO-Spezifikationen hinzu : Dies muss von einem SEO-Berater durchgeführt werden, der Experte für die Optimierung von Salesforce Commerce Claude SEO ist.
  • Wählen Sie URL-Regeln und erzeugen sie.
  • Reduzieren Sie die Ladezeit der Seite

Um eine effektive SEO-Strategie zu entwickeln, benötigen Sie fundierte Kenntnisse von Salesforce Commerce Claud, weshalb Sie diese Aufgabe einem Profi anvertrauen sollten.