Wie optimieren Sie Ihre Website für eine gute SEO?

SEO ist ein wesentlicher Hebel für jeden Website-Betreiber. Wenn Sie mit diesem Begriff noch nicht vertraut sind, wissen Sie, dass er alle Maßnahmen umfasst, die zur Optimierung Ihrer Präsenz und Ihres Rankings in Suchmaschinen und insbesondere bei Google führen.

Wenn Sie sich fragen, wie Sie die SEO Ihrer Website verbessern können, sollten Sie zunächst wissen, dass es laut Google rund 200 Kriterien gibt, die Ihr Ranking in den Suchergebnissen offiziell beeinflussen können. Diese Anzahl an Kriterien ist in Wirklichkeit viel wichtiger und daher schwierig zu navigieren, es sei denn, Sie sind selbst Experte auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung. Wenn Sie mehr wissen möchten, wird Sie der Rest dieses Artikels wahrscheinlich interessieren. Tatsächlich haben wir die wichtigsten SEO-Hebel zusammengestellt, die Sie aktivieren müssen und die allein Ihnen dabei helfen sollten, Ihr Google-Ranking zu verbessern.

Die 3 Säulen von SEO: Inhalt, Popularität und Technik

Um die SEO einer Website zu optimieren, ist es wichtig, auf diese drei Hebel zu reagieren: Popularität, Inhalt und schließlich Technik.

Die Inhalte Die Angabe einer Website ist von wesentlicher Bedeutung. Dies zeigt Google an, ob Ihre Website in der Lage ist, die Fragen der Internetnutzer zu beantworten. Um den Inhalt Ihrer Website zu optimieren, reicht es nicht ausOptimieren Sie das Meta-Beschreibungs-Tag Neben dem Titel-Tag müssen Sie eine umfassendere Ausrichtung anstreben, Ihre Inhalte auf der gesamten Website optimieren und verstehen, was Google mit der Suchanfrage, auf die Sie abzielen, erreichen möchte. Zu diesem Zweck gibt es verschiedene Methoden, wie zum Beispiel die manuelle Analyse der SERP (die Ergebnisse einer bestimmten Suche) oder die Verwendung spezifischer Tools wie 1.fr oder Yourtextguru, die Ihnen bei der Optimierung Ihrer Texte, aber auch beim Verstehen der Texte helfen können Absicht hinter einer bestimmten Suche.

A lire également  Celeste, die umweltbewusste Cloud made in France

Popularität einer Website ist einer, wenn nicht DER wichtigste Hebel, an dem Sie arbeiten müssen, wenn Sie in den ersten Ergebnissen von Google erscheinen möchten. Dies wird durch die Anzahl der Links, die auf Ihre Website verweisen, die Qualität der Websites, die auf Ihre Website verweisen, sowie deren Kontextualisierung dargestellt. Denn je höher die Qualität eines Links ist, desto eher wird Google Ihre Website als vertrauenswürdig einstufen und Sie schließlich in den ersten Ergebnissen seiner Suchmaschine platzieren. Dies ist natürlich eine vereinfachte Darstellung des Prinzips des Netlinking, aber es gibt Ihnen einen schnellen Überblick darüber, worum es geht.

Schließlich das 3. Kriterium, der technische Teil Ihrer Website. Abgesehen davon ermöglicht der technische Aspekt einer Website ein schnelleres Laden und verbessert somit das, was wir das „Crawlen“ von Google-Bots nennen, aber nicht nur das! Es ist in der Tat gut zu wissen, dass eine schnelle Website viel bessere Conversions erzielen kann als eine „normale“ und nicht optimierte Website.

Wie Sie unschwer erkennen können, kann die Optimierung Ihrer Website eine mühsame Aufgabe sein, die nicht jedermanns Sache ist. Wenn Sie nicht über das nötige Wissen oder die Zeit verfügen, diese Techniken zu erlernen, ist die Entscheidung für eine seriöse SEO-Agentur eine gute Idee. Versuchen Sie nicht, den Zauberlehrling zu spielen, wenn die Zukunft Ihres Unternehmens auf dem Spiel steht! Tatsächlich kann ein einfacher Fehler ausreichen, um das Gleichgewicht des von Google ermittelten Rankings drastisch zu verschieben.